Fürstentum Liechtenstein

Neujahrsempfang des Diplomatischen Corps in Strassburg

Vaduz (ots) - Am 23. Januar fand in Strassburg der traditionelle Neujahrsempfang für das diplomatische Corps statt, zu dem Präfekt Philippe Marland als Vertreter der französischen Regierung eingeladen hatte. Als dienstältestem Botschafter am Ort fiel Liechtensteins Botschafter Josef Wolf auch heuer wieder die Aufgabe zu, dem Gastgeber auf seine Begrüssungsworte zu erwidern und die Glückwünsche des diplomatischen Corps zu übermitteln. In seiner Rede trug Wolf Gedanken zum friedlichen Miteinander der Völker und Religionsgemeinschaften vor. Er verwies darauf, dass die Idee des auf Gerechtigkeit und Freiheit des Einzelnen fussenden universellen Friedens, wie sie sowohl von den Vereinten Nationen als auch vom Europarat propagiert werde, auf christliche Wurzeln zurückzuführen sei. Er zitierte in diesem Zusammenhang verschiedene Bibelstellen, in denen Christus als Friedenskönig ohne Prunk und militärische Macht beschrieben wird, als ein Herrscher, der bescheiden und demütig auf einem Esel einzieht. Er betonte die Pflicht der Europäer, ohne jede Überheblichkeit - etwa gegenüber dem Islam - Ungerechtigkeit, Lüge, Verbrechen, Terrorismus, Machtmissbrauch und Korruption anzuprangern, vertrauensbildende Massnahmen und den vom Europarat eingeleiteten Dialog der Kulturen und Religionen zu fördern und auf die Einhaltung der Menschenrechte auch beim Kampf gegen den Terrorismus zu drängen. Strassburg und das Elsass sollten sich nicht nur um kommerzielle Ausstrahlung und touristische Attraktivität bemühen, sondern im Sinne der christlichen und humanistischen Tradition des Elsass als gutes Beispiel friedlichen Miteinanders der verschiedenen Gruppen und Nationalitäten vorangehen. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236'67'22 Fax +423/236'64'60 Internet: http://www.presseamt.li Nr. 38

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: