Fürstentum Liechtenstein

Informelles Arbeitsgespräch zu Verkehrsfragen

Landesstatthalter Hubert Gorbach zu Besuch bei Regierungschef- Stellvertreterin Rita Kieber-Beck

    Vaduz (ots) - Landesstatthalter Hubert Gorbach weilte gestern Montag zu einem kurzen Arbeitsgespräch bei Regierungschef-Stellvertreterin und Verkehrsministerin Rita Kieber-Beck in Vaduz. Der kleine, informelle Rahmen des Besuchs wurde genutzt, um sich generell in Strassenbauangelegenheiten gegenseitig auszutauschen.

    Im gemeinsamen Dialog informierte Landessatthalter Gorbach Verkehrsministerin Kieber-Beck über die Themen «Südumfahrung Feldkirch» sowie die von Vorarlberg begonnene Amtsplatzerweiterung beim Zollamt Schaanwald-Tisis. Von liechtensteinischer Seite berichtete Regierungschef-Stellvertreterin Rita Kieber-Beck über geplante Aktionen im Ressort Verkehr.

    Arbeitsgruppe für grenzüberschreitendes Fahrradnetz

    Konkrete Pläne sollen im Bereich des grenzüberschreitenden Fahrradnetzes in Kürze umgesetzt werden. So wurde vereinbart, eine gemeinsame Arbeitsgruppe zu bestellen, welche sich mit dem Ausbau des grenzüberschreitenden Fahrradnetzes beschäftigen wird. Schon im Oktober des vergangenen Jahres wurde anlässlich des Besuchs der liechtensteinischen Regierung in Vorarlberg das Interesse an einer Zusammenarbeit im Bereich des grenzüberschreitenden Fahrradnetzes untermauert. Die Arbeitsgruppe soll schon in den kommenden Wochen erstmals zusammenkommen, um gemeinsame Anknüpfungspunkte des Fahrradnetzes auszuloten.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236'67'22
Fax +423/236'64'60
Internet: www.presseamt.li
Nr. 31



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: