Fürstentum Liechtenstein

Nachtragskredite VI

Vaduz (ots) - Die Regierung hat den Bericht und Antrag zur Bewilligung von Nachtragskrediten zuhanden des Landtags verabschiedet. Die sechste summarische Nachtragskredit-Sammelvorlage für das laufende Jahr umfasst 8 Nachtragskredite und 41 Kreditüberschreitungen mit einem zusätzlichen Volumen von 7'329'000 Franken. Zusammen mit den bereits vom Landtag genehmigten Nachtragskreditvorlagen wurden somit für das laufende Jahr 26.7 Mio. Franken zusätzliche Mittel beantragt, was rund 3.6 Prozent der budgetierten Gesamtausgaben entspricht. Die Sammelvorlage beinhaltet unter anderem einen Antrag für zusätzliche Mittel zur Leistung internationaler humanitärer Hilfe im Umfang von 1.3 Mio. Franken. Nach den gesetzlichen Bestimmungen haben ausscheidende Regierungsmitglieder während einer bestimmten Zeit Anspruch auf Ueberbrückungsgelder. Aufgrund des Wahlausgangs anfangs des laufenden Jahres wurde die Regierung neu bestellt, wodurch zusätzliche Mittel von 996'000 Franken notwendig wurden. Des weiteren hat die Regierung beschlossen, ein Liechtenstein- Portal im Internet zu realisieren, was zu einem zusätzlichen Kreditbedarf von 880'000 Franken führt. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Ressort: Finanzen/Regierungschef Otmar Hasler Sachbearbeitung: Stabsstelle Finanzen Tel. +423 236 61 12 Presse- und Informationsamt Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236 67 22 Fax +423/236 64 60 Internet: www.presseamt.li Nr. 589

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: