Fürstentum Liechtenstein

Verordnung über Massnahmen gegenüber den Taliban (Afghanistan) abgeändert

Vaduz (ots) - Die Regierung hat am 14. November 2001 eine Abänderung der Verordnung vom 10. Oktober 2000 über Massnahmen gegenüber den Taliban (Afghanistan) beschlossen. Mit dieser Verordnungsabänderung hat die Regierung den Beschluss des UN-Sanktionskomitees für Afghanistan vom 9. November 2001, nach welchem die Liste der natürlichen und juristischen Personen, gegen die sich die Finanzsanktionen richten, um 62 Gesellschaften und Einzelpersonen zu erweitern ist, umgesetzt. Diese Abänderung tritt am Tage der Kundmachung in Kraft. Rückfragen: Ressort: Äusseres/Regierungsrat Ernst Walch Sachbearbeitung: Ressort Äusseres (+423/236 60 12) ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamtes des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423 236 67 22 Fax: +423 236 64 60 Internet: www.presseamt.li Nr. 569

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: