Fürstentum Liechtenstein

Regierung will Gamanderhof in Schaan kaufen

Vaduz (ots) - Die Regierung hat einen Bericht und Antrag zum Ankauf des unter Denkmalschutz stehenden Gamanderhofes in Schaan zuhanden des Landtags verabschiedet. Das 5'969.60 m2 grosse Grundstück soll zum Preis von 5.75 Mio. Fr. erworben werden. «Soll der Gamanderhof in seiner Gesamtheit ohne wesentliche Zubauten erhalten werden, der angrenzende Teilbereich des Baulandumlegungsgebiets Gamander dem Erschliessungsdruck standhalten, so hat die öffentliche Hand aufgrund der bestehenden verschiedenen öffentlichen Interessen auch die Pflicht, nach einer Möglichkeit eines dauerhaften Erhalts des Gamanderhofs zu suchen, « erklärte Regierungschef Otmar Hasler. In besonderer Weise gefordert sei dabei der Staat nicht nur aufgrund der gesetzlichen Verpflichtung zum Erhalt des Gamanderhofs aufgrund dessen Unterschutzstellung, sondern auch aufgrund der raumplanerischen Zielsetzungen, das Teilgebiet Gamander vor einer zusätzlichen Zersiedelung zu bewahren. Der Gamanderhof wurde in den Jahren 1720/22 durch die Fürstliche Verwaltung errichtet und stellt ein nationales Denkmal dar. Das Anwesen zeichnet sich durch seine ruhige, exklusive Lage mit grosszügiger Aussicht und weiten angrenzenden Freiflächen aus. Das aus Stein gemauerte, geschichtlich bedeutende Herrschaftsgebäude vermittelt mit seinen wohlproportionierten und mit Eckquaderbemalungen versehenen Fassaden ein repräsentatives äusseres Erscheinungsbild. Die Regierung beabsichtigt, nach dem Kauf der Liegenschaft Vorschläge für eine sinnvolle Nutzung der Liegenschaft zu erarbeiten. In einer zweiten Phase soll ein detailliertes Nutzungskonzept erarbeitet werden, das zum dauerhaften Erhalt und zu langfristigen sachgerechten Nutzung des Gamanderhofes führen soll. ots Originaltext: pafl Internte: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236 67 22 Fax: +423/236 64 60 Internet: www.presseamt.li Rückfragen: Ressort: Bauwesen/Regierungschef Otmar Hasler Sachbearbeitung: Hochbauamt (+423/236 60 72) Nr. 509 1/2938-3111

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: