Fürstentum Liechtenstein

Klimakonferenz in Marrakesch

Vaduz (ots) - Gemäss Regierungsbeschluss vom 9. Oktober 2001 nimmt Liechtenstein an der 7. Konferenz der Vertragsparteien des Rahmenübereinkommens über Klimaänderungen vom 29. Oktober bis 9. November 2001 in Marrakesch teil. Die Regierung delegierte Felix Näscher, Leiter des Amtes für Wald, Natur und Landschaft, sowie Helmut Kindle, Mitarbeiter des Amtes für Umweltschutz, an das Ministersegment der Konferenz (7. bis 9. November). Das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen ist eines der wichtigsten internationalen Umweltübereinkommen. Dessen Ziele, die Reduktion der Treibhausgasemissionen und deren Stabilisierung auf ein Niveau, welches keine Gefahr für das Klimasystem der Erde darstellt, sind auch für Liechtenstein von grosser Bedeutung. Liechtenstein hat das Klimaübereinkommen am 22. Juni 1994 ratifiziert und war an allen bisherigen Vertragsparteienkonferenzen vertreten. An der kommenden 7. Vertragsparteienkonferenz zum Klimaübereinkommen in Marrakesch sollen, gerade auch für Liechtenstein entscheidende, Fragen betreffend Umsetzung des Kyoto-Protokolles verhandelt werden. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl Tel. +423/236 67 22 Fax: +423/236 64 60 Internet: www.presseamt.li Rückfragen: Ressort: Äusseres/Regierungsrat Ernst Walch Sachbearbeitung: Ressort Äusseres (+423/236 60 12) Nr. 493 1/2853-9785/114

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: