Fürstentum Liechtenstein

Absage der UNO-Sondersession für Kinder

Vaduz (ots) - Aufgrund der tragischen Ereignisse vom 11. September 2001 in den USA hat die UNO-Generalversammlung beschlossen, die Sondersession über Kinder, die vom 19. - 21. September 2001 in New York stattfinden sollte und zu der auch eine liechtensteinische Delegation unter Leitung von Regierungschef Otmar Hasler vorgesehen war, auf unbestimmte Zeit zu verschieben. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl), Tel. +423/236 67 22, Fax +423/236 64 60. Nr. 432

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: