Fürstentum Liechtenstein

Vorbereitung UNO-Sondersession für Kinder

    Vaduz (ots) - Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein wird am 11. und 12. Juni am letzten Vorbereitungstreffen für die vom 19. - 21. September in New York stattfindende Sondersession für Kinder in seiner Eigenschaft als persönlicher Vertreter von Fürst Hans-Adam II. teilnehmen. Die Sondersession ist ein follow-up des historischen Weltkindergipfels vom September 1990, an welchem Liechtenstein ebenfalls vertreten war.     Die Sondersession dient in erster Linie der Verabschiedung von neuen Verpflichtungen zum weitergehenden Schutz und zur Sicherung der Rechte von Kindern weltweit. Ueber 50 Staatschefs haben einen persönlichen Vertreter oder eine persönliche Vertreterin für diese Sondersession und ihren Vorbereitungsprozess ernannt, u.a. auf Ministerebene, auf der Ebene von Parlamentariern sowie NGOs. Der Erbprinz wird auch mit Generalsekretär Kofi Annan zu einem Gedankenaustausch zusammentreffen und an einem Mittagessen teilnehmen, welches zu Ehren der persönlichen Vertreterinnen und Vertreter gegeben wird.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236 67 22
Fax +423/236 64 60
Nr. 285



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: