Fürstentum Liechtenstein

Botschafter Josef Wolf vor europäischen Doktoranden

    Vaduz (ots) - Am 17. Mai 2001 hielt Botschafter Josef Wolf als derzeitiger Vorsitzender des Ministerkomitees des Europarats vor den Studenten des Europäischen Doktorandenkollegs der drei Strassburger Universitäten einen Vortrag über die Rolle Liechtensteins in Europa, die Aufgaben des Ministerkomitees des Europarats sowie die von Liechtenstein für die Zeit seines Vorsitzes gesetzten Schwerpunkte.

    Bei den Zuhörern handelte es sich um Studenten der unterschiedlichsten Fachrichtungen aus verschiedenen Mitgliedsstaaten des Europarats, die in das von den drei Strassburger Universitäten 1999 gegründete Europäische Doktorandenkolleg aufgenommen wurden. Das Doktorandenkolleg bietet diesen Studenten die Möglichkeit, eine von zwei europäischen Hochschulen betreute Dissertation zu schreiben. Zusätzlich zum Hochschullehrer der Heimatuniversität des Studenten wird seine wissenschaftliche Arbeit auch von einem Hochschullehrer in einer der drei Strassburger Universitäten beaufsichtigt. Zusätzlich zu ihrer fachspezifischen Arbeit sind die Doktoranden des Kollegs verpflichtet, wöchentlich eine Vorlesung zu einem allgemeinen europäischen Thema zu besuchen, um auf diese Weise vom europäischen Charakter Strassburgs zu profitieren und die dort wirkenden europäischen Organisationen kennenzulernen.

    Aus Liechtenstein hat sich derzeit noch kein Bewerber zur Aufnahme in das Kolleg gefunden, doch bleibt zu hoffen, dass diese Form eines europäisch geprägten Doktorandenstudiums auch in Liechtenstein Interesse findet. Interessenten können sich beim Collège Doctoral Européen, 3, Rue de l'Université, F-67000 Strasbourg, melden.

    Die Doktoranden haben unter anderem grosses Interesse für die aktuellen Bemühungen Liechtensteins im Kampf gegen Geldwäscherei und organisierte Kriminalität gezeigt. Botschafter Josef Wolf informierte die Studenten über die in kurzer Zeit durchgeführten Verschärfungen der gesetzlichen Bestimmungen.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl),
Tel. +423/236 67 22, Fax +423/236 64 60.
Nr. 256



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: