Fürstentum Liechtenstein

Neuer Vorsitzender der Internationalen Regierungskommission Alpenrhein

  Vaduz (ots) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 17. April 2001 Regierungsrat Alois Ospelt zum neuen Vertreter Liechtensteins und gleichzeitig zum Vorsitzenden der Internationalen Regierungskommission Alpenrhein bestellt.        Die Internationale Regierungskommission Alpenrhein ist in der "Kooperationsvereinbarung Alpenrhein", welche im Dezember 1998 vom Land Vorarlberg, dem Kanton Graubünden und dem Kanton St. Gallen unterzeichnet worden ist, verankert. Diese Kooperationsvereinbarung hat eine sichere und nachhaltige Entwicklung zum gemeinsamen Nutzen des Alpenrheingebietes, insbesondere die Optimierung der Hochwassersicherheit, die sparsame und umweltverträgliche Nutzung von Raum und Ressourcen und die Erhaltung und Mehrung der Naturwerte, zum Ziel.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamte des Fürstentums Liechtenstein (pafl),
Tel. +423/236 67 22, Fax +423/236 64 60,

Ressort: Umwelt, Raum, Land- und Waldwirtschaft/Regierungsrat Alois
Ospelt,
Sachbearbeitung: Amt für Umweltschutz (+423/236 61 91),
Nr. 188 1/1070-8703.1



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: