Fürstentum Liechtenstein

Korrektur: Volkszählung - zweites Erinnerungsschreiben

    Vaduz (ots) Die Bevölkerung Liechtensteins hat sich an der Volkszählung engagiert beteiligt. Ueber 90% der versandten Fragebogen wurden ausgefüllt und an das Amt für Volkswirtschaft retourniert. Verarbeitet werden die erfassten Angaben in einem externen Dienstleistungszentrum, welches von der liechtensteinischen Regierung und vom schweizerischen Bundesamt für Statistik damit beauftragt wurde. Zur Zeit wird von diesem Dienstleistungszentrum das zweite Erinnerungsschreiben an die säumigen Personen verschickt. Das Dienstleistungszentrum hat nun mitgeteilt, dass aufgrund von technischen Problemen einige Personen Erinnerungsbriefe erhalten werden, obwohl sie die Fragebogen bereits ausgefüllt retourniert hatten. Das Amt für Volkswirtschaft kann aus organisatorischen und technischen Gründen nicht in den Ablauf eingreifen und den Versand der ungerechtfertigten Erinnerungsschreiben stoppen.     Das Amt für Volkswirtschaft bittet die Einwohnerinnen und Einwohner, allenfalls irrtümlich zugestellte Fragebogen auf der ersten Seite durchzustreichen und mit dem Vermerk "Bereits ausgefüllt" zu versehen. Die Fragebogen können mit dem erhaltenen Zweiweg-Couvert an das Amt für Volkswirtschaft portofrei retourniert werden. Alle Personen aber, die das Erinnerungsschreiben in begründeter Weise erhalten, werden ersucht, nun den ausgefüllten Fragebogen rasch zurück zu schicken.     Das Amt für Volkswirtschaft bedauert die zusätzlichen Umtriebe für die irrtümlicherweise gemahnten Personen und bittet dafür um Verständnis. Für allfällige Fragen steht die Hotline unter der Telefonnummer 236 64 64 gerne zur Verfügung.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel.: +423/236 67 22
Fax: +423/236 64 60
Nr. 162



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: