Ernst Klett Verlag

Ernst Klett Verlag und Hitachi Software Engineering beschließen Kooperation

    Stuttgart (ots) - Der Ernst Klett Verlag und Hitachi Software Engineering stellen ihre Bestrebungen um eine neue und bessere Lehr- und Lernkultur in Deutschland auf eine gemeinsame Basis. Im Kern der Kooperation, die sich dem Schulunterricht ab Sekundarstufe I widmet, stehen die Unterrichts-Softwarelösungen des Schulbuchverlages sowie die interaktiven StarBoards der F-Serie von Hitachi. Erste Ergebnisse präsentierten die Partner auf der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Das innovative Klassenzimmer“, die ab diesem Herbst in den Klett Treffpunkten stattfindet.

    Die Lösung für mehr Anschaulichkeit im Unterricht

    Auf der Veranstaltungsreihe zeigen Klett-Referenten der Fachbereiche Naturwissenschaften und Fremdsprachen den praktischen Einsatz der Kombination von Klett Interaktiver Software und dem StarBoard im täglichen Unterricht. Klett bietet vielseitige Unterrichts- und Präsentationssoftware an, die neue didaktische Möglichkeiten bereits in der Unterrichtsvorbereitung eröffnet. Mit dem Einsatz des Hitachi StarBoard als interaktives Whiteboard anstelle der Schultafel können diese multimedialen Elemente nun einfach in den Unterrichtsablauf eingebaut werden.

    Der klassische Weg zur innovativen Schulpraxis

    „Unterrichtsmaterialien der Klett Mediothek, Klett Sprachtrainer und Klett ProfiPROF schaffen zusammen mit dem StarBoard für Lehrerinnen und Lehrer die elegante Variante, digitale Unterrichtselemente in den Unterrichtsaufbau zu integrieren, ohne von der klassischen Lehrmethodik abzuweichen“, fasst Hartmut Wick, Leiter E-Medien Entwicklung, Ernst Klett Verlag zusammen. Dem stimmt Marek Zegartowski, Sales und Marketing Manager, Hitachi Software Engineering Europe AG zu: „Durch die kombinierte Verwendung von StarBoard und Software erweitern Lehrkräfte das Spektrum ihrer Präsentationsmöglichkeiten in der Schulstunde. Darüber hinaus steigern sie die Motivation der Schüler und führen sie zugleich frühzeitig an den Umgang mit den neuen Medien heran.“

    Über Hitachi Software Engineering Europe AG

    Als Geschäftszweig der Hitachi Software Engineering hat es sich Hitachi Interactive Solution zur Aufgabe gemacht, Einrichtungen und Organisationen in den Bereichen Bildung, Business sowie Zivilschutz mit erstklassigen interaktiven Lösungen auszustatten. Die interaktiven Präsentationsprodukte von Hitachi verwandeln Computer und Projektor in leistungsstarke interaktive Hilfsmittel, die Kommunikation und Ideenaustausch im Unterricht, einfacher, aber auch effizienter gestaltet.

    Der Ernst Klett Verlag zählt zu den größten deutschen Verlagen für Bildungsmedien mit einem Angebot von der Frühförderung über die Schule bis zur Erwachsenenbildung. Der Umsatz der Gruppe belief sich 2003 auf 321 Mio. Euro.


ots Originaltext: Ernst Klett Verlag GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartnerinnen:
Hitachi Software Engineering Europe AG
Snezana Kocijancic
Marketing
Kurfürstendamm 22
10719 Berlin
Tel.: +49-30-88 77-2614
Fax:  +49-30-88 77-2610
E-Mail: s-kocijancic@hitachisoft.de

Ernst Klett Verlag GmbH
Maren Dors
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Tel.: +49-711-6672-1887
Fax:  +49-711-6672-2010
E-Mail: m.dors@klett.de



Weitere Meldungen: Ernst Klett Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: