Ernst Klett Verlag

Comenius-Medaille für Klett-Nachhilfeportal

    Stuttgart (ots) - Insgesamt fünf Softwaretitel des Ernst Klett Verlages wurden beim europäischen Medienwettbewerb COMENIUS 2001 mit der Comenius-Medaille bzw. dem Comenius-Gütesiegel ausgezeichnet. Das grösste deutschsprachige Lernportal der Welt www.klett-training.de und die Lehrersoftware "Klett Mediothek Chemie 01" gewannen jeweils die begehrten COMENIUS-Medaillen.

    Mit der Online-Nachhilfe "WWW.KLETT-TRAINING.DE" können Schülerinnen und Schüler aller Schularten und -klassen von der Grundschule bis zum Abitur in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch online üben, trainieren und ihre Noten verbessern.

    Die "KLETT MEDIOTHEK CHEMIE" ist eine Präsentations- und Unterrichtssoftware für Lehrer, mit deren Hilfe die Unterrichtsvorbereitung erleichtert wird und komplexe naturwissenschaftliche Zusammenhänge im Unterricht anschaulich dargestellt werden können.

    Das COMENIUS-Gütesiegel gab es für "KENNST DU EUROPA?", ein Lern-Quiz für die ganze Familie, und für die Sprachlernsoftware "TAKE 3: KING ARTHUR", bei der verschiedenste Aufgaben bewältigt werden müssen, um dem jungen Arthur zum Thron zu verhelfen. Auch für die "KLETT MEDIOTHEK MATHEMATIK 2" gab es ein Gütesiegel: Mit der "Mediothek Mathematik" lässt sich Algebra mit Hilfe verschiedener Medien und Animationen sehr anschaulich vermitteln.

    Die Gesellschaft für Pädagogik und Information (GPI) mit Sitz in Berlin verlieh in diesem Jahr zum sechsten Mal die Comenius-Medaillen und seit fünf Jahren das Gütesiegel der GPI. Insgesamt wurden 60 multimediale Produkte für Bildung und Kultur ausgezeichnet. Die COMENIUS-Medaille und das Gütesiegel sind Bildungsmedienpreise für die Entwicklung von hervorragenden didaktischen Multimedia-Produkten. Mit der Stiftung dieser Medaillen fördert die GPI vor allem pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende didaktische Multimedia-Produkte und Bildungsmedien. Die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Gerhard Ortner besteht aus GPI-Mitgliedern und Fachexperten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.gpi-online.de oder in der Zeitschrift L.A. Multimedia.

ots Originaltext: Klett Verlag GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Ansprechpartnerin:
Christina Heinisch
Ernst Klett Verlag, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstr. 77
D - 70178 Stuttgart
Tel. +49 711 6672-1897
Fax +49 711/6672-2010
E-Mail: c.heinisch@klett-mail.de
Internet: www.klett-pressebox.de



Weitere Meldungen: Ernst Klett Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: