Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester

SJSO Schweizer Jugend-Sinfonie Orchester - die jungen Musiktalente auf Frühjahrstournee

SJSO Schweizer Jugend-Sinfonie Orchester - die jungen Musiktalente auf Frühjahrstournee
Junges Orchestermitglied des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchesters / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester"

Zürich (ots) - Ein Jahr nach seinem 40-jährigen Jubiläum präsentiert sich das SJSO vorwiegend russisch: Tschaikowskys leidenschaftlicher 6. Sinfonie, der berühmten "Pathétique", stellen die jungen MusikerInnen Schostakowitschs leichtfüssige und nicht weniger bekannte Jazz-Suite Nr. 2 gegenüber. Als drittes Werk gelangt das Konzert für Fagott, Streichorchester, Harfe und Klavier des Franzosen André Jolivet zur Aufführung - eines Zeitgenossen Schostakowitschs. Den anspruchsvollen Solopart übernimmt der Fagottist Marc Trénel. Die Leitung dieses kontrastreichen Programms hat der langjährige SJSO-Dirigent Kai Bumann.

Intensive Probenarbeit in St. Moritz

Die Konzerttourneen des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester kommen auf aussergewöhnliche Weise zu Stande: Als schweizerisches Orchester im wahrsten Sinn des Wortes ruft es seine Musiker aus allen Sprachregionen des Landes zusammen. Regelmässige, wöchentlich stattfindende Proben sind dadurch logistisch kaum zu realisieren. Stattdessen finden sich die Musikerinnen und Musiker zweimal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, zu einem Tourneeprojekt zusammen. Beginnend mit einem Probewochenende wird dabei jeweils als erstes ein neues Programm gleichsam zu Faden geschlagen: Man spielt die Werke durch, so dass mitunter jedem Orchestermitglied klar wird, welche Stellen noch geübt werden müssen. Daraufhin folgt eine Arbeitswoche an einem idyllischen Ort, der dem Orchester die angemessenen Arbeits- und Aufenthaltsbedingungen zur Verfügung stellen kann. Diesen Frühling reist das Orchester wie schon so oft nach St. Moritz ins Hotel Laudinella, welches einem Orchester in der Grösse des SJSO schlicht perfekte Rahmenbedingungen bietet.

An diese Arbeitswoche - sie ist ungemein intensiv, schliesst tägliche Probenarbeit von sieben bis zehn Stunden mit ein - schliesst sich die Frühjahrstournee 2012 mit Konzerten in Frauenfeld, Neuchâtel, St. Gallen, Bern, Zürich und Genf an.

Programm 
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Sinfonie Nr. 6, "Pathétique"
André Jolivet Konzert für Fagott, Streichorchester, Harfe und Klavier
Dmitri Schostakowitsch Jazz-Suite Nr. 2 
Leitung: Kai Bumann
Soist: Marc Trénel, Fagott 
Frühjahrstournee 
Samstag, 28. April Casino Frauenfeld, 19.30 Uhr
Sonntag, 29. April Temple du Bas, Neuchâtel, 17.00 Uhr
Freitag, 4. Mai Tonhalle St. Gallen, 19.30 Uhr
Sonntag, 13. Mai Casino Bern, 11.00 Uhr, Matinée
Samstag, 19. Mai Tonhalle Zürich, 19.30 Uhr
Sonntag, 20. Mai Victoria Hall Genf, 17.00 Uhr 

Das Orchester hofft, das Publikum mit diesem farbigen und kontrastreichen Programm begeistern zu können.

Für einen redaktionellen Beitrag stellen wir gerne Fotos / Freikarten zur Verfügung.

Kontakt:

Andrea Steiner
Tel.: +41/44/360'39'20
E-Mail:andrea.steiner@sjso.ch
Internet: www.sjso.ch


Das könnte Sie auch interessieren: