Friendlyway AG

CeBIT 2002: "Spielberg spielen - per Knopfdruck!"

friendlyway lifeline Software ermöglicht die automatisierte Regie und Administration von Kiosk- und Automatennetzwerken

    München (ots) - friendlyway wird zur diesjährigen CeBIT Messe die neu erstellte Software "lifeline" der Öffentlichkeit vorstellen. Diese von friendlyway entwickelte Software automatisiert die Regie und Administration von grossen Kiosk- und Automatennetzwerken.

    Die lifeline Redaktionsfunktion ermöglicht die Erstellung von Regieplänen, die später auf den Kiosksystemen abgespielt werden. Damit kann der Betreiber bestimmen, in welcher zeitlichen Abfolge z. B. Videos-, Webseiten oder offline hinterlegte Animationen aufgerufen werden und auf den von lifeline angesprochenen Systemen abgespielt werden. So kann auf einem elektronischen Kiosk am Flughafen dienstagsabends um 19:00 Uhr auf die Internetseite eines Kunden geschaltet werden, auf der gerade eine Onlineauktion stattfindet. Danach wird wieder, von lifeline automatisch gesteuert, die sonst laufende Videopräsentation aufgerufen.

    Mit der lifeline Administrationsfunktion senden Kioske oder Automatensysteme sogenannte "Herzschläge" aus. Das sind kleine elektronische Nachrichten, die in vorher festgelegten Abständen zum Administrator geschickt werden. Diese Herzschläge enthalten Informationen zum Zustand der Hardware (z.B. Prozessortemperatur) und der Software (z.B. welche Anwendung läuft gerade). Mit letzter Funktion können auch detaillierte Nutzerprofile erstellt werden, die für eine personalisierte Vermarktung von Angeboten auf Kiosksystemen genutzt werden können.

    Die Administratorfunktion der lifeline Software ermöglicht die Administration von PC-basierten Clientsystemen selbst durch Firewalls hindurch. Diese Funktionalität macht die Software besonders für den Einsatz bei Banken oder Handelsunternehmen interessant.

    Diese Lösung ermöglicht Betreibern bei der Aktualisierung von Automaten- oder Kiosksystemen erhebliche Kosteneinsparungen. Bei einem Austausch der Hardware übernimmt die lifeline bspw. eine automatische Konfiguration und Aktualisierung der Inhalte, ohne dass der Servicetechniker hierauf Einfluss nehmen muss. Damit lassen sich Servicezeiten um bis zu 80% der ursprünglich erforderlichen Zeit reduzieren.

    Das System verfügt auch über eine mobilfunkgesteuerte Benachrichtungsfunktion. Damit erhalten Servicetechniker auch unterwegs den Status des von ihnen betreuten Netzes auf dem Handy oder jedem anderen Mobilgerät angezeigt.

    "Mit der lifeline Software erweitern wir die Wettbewerbsfähigkeit der friendlyway AG um einen bedeutenden Schritt" so Klaus Trox, Vorstandsvorsitzender der friendlyway AG. "Kunden aus den Bereichen Banken und Handel erwarten einen Technologiepartner, der umfassend Ihre mediale Kundenkommunikation managen kann."

    Weitere CeBIT 2002 Messeneuheiten, wie den "medialen Gedenkstein", "das sprechende Werbedisplay", "den künstlichen Bankberater" finden Sie vom 13.03. - 20.03. auf dem Hannover Messegelände am friendlyway Stand in Halle 6 H46.

    Zum Unternehmen (http://www.friendlyway.de)

    friendlyway hat sich auf die Schnittstelle der zwei Megatrends "online/offline" und "mobil/stationär" konzentriert. Im Megatrend "online/offline" werden Banken und Handelskunden eCommerce in die klassische Filiale bringen. Im Megatrend "mobil/stationär" werden diese eCommerce Angebote von mobilen Endgeräten steuer- und abrufbar sein. Kunden werden beispielsweise Produktinformationen elektronisch auf ihren mobilen Computer laden und mit nach Hause nehmen. Hierzu entwickelt friendlyway technologische Lösungen und vermarktet diese über das friendlyway Partnernetzwerk in ganz Europa, in Asien und über die eigene Tochtergesellschaft friendlyway Inc. in San Francisco auch in den USA.

ots Originaltext: friendlyway AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
friendlyway AG
Münchner Str. 12-16
D-85774 Unterföhring
Tel. +49/89/95'97'91'55
Fax +49/89/95'97'91'40
E-Mail: andreas.stuetz@friendlyway.com
[ 015 ]



Weitere Meldungen: Friendlyway AG

Das könnte Sie auch interessieren: