Stadtkanzlei Frauenfeld

Einladung: NUKLEUS, der Schweizer Technopark für biomedizinische Forschung, Entwicklung und Technologie, wird in Frauenfeld/TG realisiert

Sehr geehrte Damen und Herren, Frauenfeld (ots) - In Frauenfeld entsteht ein in der Schweiz einzigartiges Zentrum für biomedizinische Forschung, Entwicklung und Technologie, der Biotechnopark "Nukleus". Das Zentrum soll jungen Unternehmen, die sich im Life-Science-Bereich positionieren und in einem parauniversitären Umfeld arbeiten, eine technisch sowie organisatorisch adäquate Plattform bieten. "Nukleus" will internationale biomedizinische Forschung unter einem Dach vereinen und damit Synergien schaffen, die zu einem intensivierten Innovationsprozess führen. Einen zentralen Bestandteil von "Nukleus" bildet die Stiftung für biomedizinische Forschung (SBF). Diese Stiftung bezweckt die Förderung biomedizinischer und biopharmazeutischer Grundlagenforschung. Im Rahmen der SBF startet im Januar 2002 eine Forschungsgruppe ihre Aktivitäten im Bereich der neurodegenerativen Erkrankungen. Wir laden Sie ein zur Medienorientierung über "Nukleus" am Dienstag, 27. November, 10.00 Uhr im Kleinen Bürgersaal, Rathaus Frauenfeld. Es informieren: * Hans Bachofner, Stadtammann Frauenfeld * PD Dr. med. Jakob Eberhard, Spital Thurgau AG * PD Dr. med. René Moser, Stiftung für Biomedizinische Forschung / Institute for Biomedical Research IBR Inc. * Ein Vertreter des Regierungsrats des Kantons Thurgau * Peter Koller, Verwaltungsratspräsident HRS Hauser Rutishauser und Suter AG Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung per E-Mail an fredi.marty@stadtfrauenfeld.ch. Umfassendes Dokumentationsmaterial steht Ihnen an der Medienorientierung zur Verfügung. Mit freundlichen Grüssen Fredi Marty, Informationschef der Stadt Frauenfeld ots Originaltext: Stadt Frauenfeld Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Siehe oben :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Antwortfax ots.Einladungs-Service Einladung: NUKLEUS, der Schweizer Technopark für biomedizinische Forschung, Entwicklung und Technologie, wird in Frauenfeld/TG realisiert Am 27. November 2001 um 10 Uhr ( ) Wir nehmen gerne teil. ( ) Wir nehmen nicht teil. ( ) Schicken Sie uns bitte die Pressemappe. Medium: .............................................. .............................................. .............................................. Mitarbeiter: 1) ............................................ 2) ............................................ Rückfax an +41 52 724 53 64 oder per E-Mail an fredi.marty@stadtfrauenfeld.ch :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: [ 001 ]

Das könnte Sie auch interessieren: