Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

BBT: BBT: BBT: adminet, Kompetenznetz der Fachhochschulen für Public Management Neue Ideen für die Verwaltung

      Bern (ots) - Bern, 20. September 2002, BBT: Behörden und
Verwaltungsstellen von Gemeinden, Kantonen und Bund steht mit
adminet ein neues nationales Kompetenznetz der Fachhochschulen für
Fragen des Managements öffentlicher Verwaltungen zur Verfügung.
adminet wurde von Bundesrat Pascal Couchepin, Chef des
Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements, anerkannt. Die
Fachhochschulen bündeln in Kompetenznetzen Know-how nach
Schwerpunkten. Sie setzen es für angewandte Forschung und
Entwicklung sowie zukunftsweisende Aus- und Weiterbildungen ein.

    Das neue Kompetenznetz für Public Management adminet führt Expertenwissen aus Fachgebieten wie Verwaltungswissenschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Gesundheitswesen und Sozialarbeit zusammen und stellt dieses Know-how Politik und Verwaltung zur Verfügung (www.adminet.ch). Das Netzwerk bietet Praktikern vor Ort einen einfachen Zugang zu Fachleuten, die helfen, die richtigen Lösungen für konkrete Probleme zu finden. Will zum Beispiel ein Departement eines Kantons neue Führungs- und Entlöhungssysteme einsetzen und stellt fest, dass diese nicht greifen oder sogar abgelehnt werden, klärt adminet den Widerstand und hilft dem Departement, den nötigen Kulturwandel einzuleiten und die neuen Managementinstrumente einzuführen. Ein anderes Beispiel: Eine Gemeinde kann ihre Mehrzweckhalle nur bauen, wenn private Geldgeber mitfinanzieren. Das Kompetenznetz hilft, für das Projekt tragfähige Managementstrukturen aufzubauen.

    adminet umfasst zehn Institute der Fachhochschulen aus den Bereichen Wirtschaft und Soziales mit internationalen Verbindungen. Es ist das erste nationale Kompetenznetz der Fachhochschulen im sozialwissenschaftlichen Bereich.

    In den letzten Jahren ist ein Modernisierungsschub durch die öffentlichen Verwaltungen gegangen. Kostendruck, die Privatisierung öffentlicher Betriebe, die Herausforderungen durch den zunehmenden Einsatz des Internet, aber auch die gestiegene Veränderungsbereitschaft von Politik und Verwaltung selbst haben dazu beigetragen, dass moderne Management- und Kommunikationsmethoden im öffentlichen Sektor Einzug halten. "Politik und Verwaltung sind in Zukunft noch mehr gefordert, sich diesen Entwicklungen zu stellen", erläutert Prof. Dr. Erik Nagel, Geschäftsführer von adminet und Dozent an der Hochschule für Wirtschaft Luzern. "Wir wollen bei Veränderungsprojekten öffentlicher Verwaltungen und Behörden für den raschen Transfer von neuestem Wissen aus der Forschung sorgen."

    Nationale Kompetenznetze der Fachhochschulen gibt es bereits für Informations- und Kommunikationstechnologie, Mikroelektronik, Holz, Integrale Produktion und Logistik, Biotechnologie, Electronic Business und Electronic Government, Materialtechnologie sowie für Gebäudetechnik und erneuerbare Energien.

    Auskunft:

Helen Stotzer, Kommunikation, Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT), Tel. 031 322 83 63, helen.stotzer@bbt.admin.ch

Roland Bühler, Leistungsbereich Innovation, BBT, Tel. 031 324 71 41, roland.buehler@bbt.admin.ch

Prof. Dr. Erik Nagel, Fachhochschule Zentralschweiz, HSW Luzern, Tel. 041 228 41 63, enagel@hsw.fhz.ch



Weitere Meldungen: Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

Das könnte Sie auch interessieren: