Redaktion "TV Movie"

Matt Damon: Die Presse hat schon viele Beziehungen zerstört

    Hamburg (ots) - Hollywood-Star Matt Damon mag seine Freundin Luciana Barroso nicht der Presse ausliefern. "Ich halte mein Privatleben lieber von den Medien fern. Ich glaube, es sind schon zu viele Beziehungen durch die Klatschpresse zerstört worden", sagt der Schauspieler in der neuen Ausgabe der Hamburger Programmzeitschrift "TV Movie".

    Das ist allerdings nicht der einzige Grund für die Medienscheu des 34-Jährigen. "Ausserdem will ich nicht, dass man zu viel über meine schlechten Angewohnheiten erfährt", gesteht Damon und verrät: "Ich rauche! Der Griff zur Zigarette ist 'ne miese Sache. Ich habe zwar schon mehrmals versucht, damit aufzuhören, aber ohne Erfolg. Sehr frustrierend." Andere schlechte Eigenschaften des Stars gehören jetzt allerdings offenbar der Vergangenheit an. Früher seien "ein paar blöde Dinger mehr" gelaufen, sagt der Schauspieler und dazu gehöre, dass er "gelegentlich einem aufdringlichen Paparazzo einen wohl verdienten Kinnhaken verpasst" habe. "Und klar, bei Partys hab ich auf den Tischen getanzt. Aber damit ist jetzt sowieso Schluss", verspricht Damon, dessen neuer Film "Die Bourne Verschwörung" am 21. Oktober in den deutschen Kinos startet.

    Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: Redaktion "TV Movie"
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Jörg Ebach
Tel.: +49/(0)40/3019-3650



Weitere Meldungen: Redaktion "TV Movie"

Das könnte Sie auch interessieren: