Redaktion "TV Movie"

Rubens Barrichello: Keine Probleme mit dem Weltmeister

Hamburg (ots) - Ferrari-Pilot Rubens Barrichelo hat keine Probleme mit dem Erfolg seines Teamkollegen Michael Schumacher. "Zwischen Michael und mir besteht beispielsweise eine absolute Transparenz, was technische Informationen betrifft. Wir befinden uns im ständigen Austausch über alle technischen Belange", sagt der 32-Jährige im Interview mit der Zeitschrift "TV Movie". Direkten Kontakt haben die Teamgefährten dabei aber offenbar nicht. "Wenn es etwas gibt, was der eine vom anderen lernen kann, reden unsere Techniker sofort miteinander." Für die aktuelle Ferrari-Übermacht hat Barrichello ein einfache Erklärung, nämlich die "Arbeitsorganisation". Das sei der grösste Unterschied zum Rest der Formel 1. "In einem 800-Leute-Team ist es unbedingt erforderlich, dass jeder ganz genau weiss, was für eine Aufgabe er zu erfüllen hat. Und dann müssen alle in dieselbe Richtung marschieren. Das funktioniert bei Ferrari vorbildlich", sagt Barrichello. Das nächste Rennen, der Grosse Preis von Ungarn am 13. August, dürfte wieder einmal durch die Boxenstopp-Strategie entschieden werden. "Das liegt daran, dass Überholen verdammt schwierig ist. Da muss man eben sehen, wo man Zeit rausholen kann", räumt der Brasilianer ein. Ans Aufhören denkt er trotz seines Alters nicht. "Nein, dafür habe ich noch viel zu viel Bock aufs Fahren und Gewinnen", sagt Barrichello, der bislang sieben Grand-Prix-Siege und eine Vizeweltmeisterschaft verbuchen konnte. Diese Meldung ist unter Quellenangabe TV MOVIE zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Redaktion "TV Movie" Petra Kaiser Tel. +49/40/3019-3667

Das könnte Sie auch interessieren: