Redaktion "TV Movie"

Charlie Sheen: "Ich war einsam und auf Drogen"

    Hamburg (ots) - Hollywood-Star Charlie Sheen hat seine Lebenskrise überwunden. Es gehe ihm wieder richtig gut, sagt Sheen in einem Interview der Hamburger Programmzeitschrift "TV Movie". Und das habe er nur seiner Frau Denise Richards zu verdanken. Sie sei "ein Geschenk Gottes", betont der Schauspieler. "Sie ist nicht nur wunderschön und herzlich, sie interessiert sich auch für Baseball. Im März erwarten wir unser erstes Baby." Vor seiner Hochzeit im Jahr 2002 war Sheen ganz unten, trank zwei Flaschen Wodka am Tag und nahm Kokain. "Ich war einsam und auf Drogen - eine verteufelte Kombination. Ist man reich und berühmt, verstehen die Leute nicht, dass man trotzdem verzweifelt sein kann."

    Aber nicht nur privat, sondern auch beruflich klappt es gut zwischen Charlie Sheen und seiner Frau. In seinem neuen Film "Scary Movie 3" spielt Denise Richards eine Nebenrolle. "Es hat sehr viel Spass gemacht, mit Denise zu drehen", freut sich der Schauspieler. "Leider ist wieder viel aus der Kinofassung herausgeschnitten worden, aber auf DVD gibt's dann mehr von ihr zu sehen." Sheen spielt in der Horror-Komödie einen Farmer, der in seinem Maisfeld geheimnisvolle Zeichen entdeckt und von düsteren Erinnerungen an seine tote Frau geplagt wird. Die ersten beiden Teile von "Scary Movie" hatten allein in Deutschland mehr als fünf Millionen Kinobesucher gesehen.

    Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Redaktion "TV Movie"
Jörg Ebach
Tel. +49/40/3019-3650



Weitere Meldungen: Redaktion "TV Movie"

Das könnte Sie auch interessieren: