Redaktion "TV Movie"

Magath gestattet Fussballprofis Trinken und Rauchen

Hamburg (ots) - Fussballtrainer Felix Magath gestattet seinen Spielern auch ungesunde Genüsse: "Es gibt bei mir nie irgendwelche Vorschriften, was das Trinken oder Rauchen angeht", gesteht der 50-Jährige Trainer des VfB Stuttgart im Interview mit der Zeitschrift "TV MOVIE". Er sei schliesslich als Spieler auch nicht enthaltsam gewesen. "Deshalb weiss ich, dass man in jungen Jahren trotz ungesunder Lebensweise eine gute Leistung bringen kann". Zugleich hat er einen Tipp für seine Schützlinge: "Wenn sie mal einen über den Durst trinken wollen, empfehle ich, das nicht unbedingt nach dem Spiel zu machen. An diesem Tag ist der Körper ohnehin schon geschwächt". An seinem Ruf als "Quälix" hat Magath dennoch nichts auszusetzen. "Meine Einstellung hat sich nicht geändert. Wer mehr tut, kann mehr erreichen", betont er. Allerdings mit Einschränkungen: "Ich bin mir mittlerweile bewusst, dass die Spieler ausserhalb des Platzes viele Verpflichtungen haben und beansprucht werden". Magath selbst entspannt einmal jährlich mit seiner Frau und den beiden Kindern drei Wochen lang auf Puerto Rico, wo sein Vater lebt. Sein Gen-Mix macht dem Trainer oft schwer zu schaffen. "Die karibischen kämpfen sehr oft mit den ostpreussischen meiner Mutter. Ein heisser Fight, kann ich Ihnen sagen". Diese Meldung ist unter Quellenangabe TV MOVIE zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Redaktion "TV MOVIE" Michael Handwerk Tel. +49/40/3019-3574

Das könnte Sie auch interessieren: