Redaktion "TV Movie"

Michael Douglas: Catherine hat mich zum Hausmann gemacht

    Hamburg  (ots) - Hollywood-Star Michael Douglas wird zahm. "Catherine hat mich zum Schmusekater, zum Hausmann gemacht", sagt der 58-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "TV Movie". "Glauben Sie mir: Ich bleibe daheim, während sie Filme dreht", betont Douglas, der seit zweieinhalb Jahren mit der Schauspielerin Catherine Zeta-Jones (33) verheiratet ist.

    Douglas, der vor wenigen Wochen erneut Vater wurde und mit Zeta-Jones bereits einen zweijährigen Sohn hat, richtet sich auf weitere Kinder ein. "Würde mich nicht wundern, wenn Catherine noch mehr wollte. Unter Glück versteht sie ein Heim voller Kinder und Verwandter". Auch in seinem neuen Film "Es bleibt in der Familie" (Kinostart: 3. Juli) geht es betont familiär zu. Michael spielt erstmals neben seinem Vater, Hollywood-Legende Kirk Douglas (86), und mit Sohn Cameron (24) aus erster Ehe.

    Es scheint auch eine Art Wiedergutmachung gegenüber der Familie für Michael zu sein. "Cameron hat mich gehasst, gab mir die Alleinschuld an der Trennung von seiner Mutter", sagt Douglas. "Heute liebt er seine ganze Familie". Und sein Vater habe ihn 1975 ein Jahr lang angeschwiegen, weil er ihm keine Rolle in dem Kassenknüller "Einer flog übers Kuckucksnest" angeboten hatte. "Nach seinem Schlaganfall 1995 versprach ich ihm, ernsthaft nach einer geeigneten Story zu suchen", sagt Douglas.

    Diese Meldung ist unter Quellenangabe TV MOVIE zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: TV Movie
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Redaktion "TV Movie"
Michael Handwerk
Tel. +49/40/3019‘35‘74



Weitere Meldungen: Redaktion "TV Movie"

Das könnte Sie auch interessieren: