Redaktion "TV Movie"

Richard Gere leidet unter den Nachrichten

    Hamburg (ots) - Hollywood-Star Richard Gere kann Nachrichten  nur schwer ertragen. "Lese ich morgens die Zeitung, bin ich total deprimiert", sagt er in einem Interview mit der Fernsehzeitschrift "TV Movie". "Es ändert sich nichts in der Welt. Gewalt, Gewalt und immer nur Gewalt. Ein Teufelskreis. Allein mit Liebe können wir ihn durchbrechen und Frieden schaffen", meint der 52-Jährige bekennende Buddhist Gere.

    Allerdings hat er auch in seinem Privatleben Unfrieden erfahren und wurde bereits von einer Frau betrogen. Er habe wie fast jeder Mann "damit schon so seine Erfahrungen gemacht", gesteht  Gere. Und der Betrug einer Frau lässt ihn nicht kalt: "Ich werde ärgerlich und fühle mich verraten".

    Ein neuer Lebensabschnitt begann für Gere, der mit der Schauspielerin Carey Lowell (41) liiert ist,  mit der Geburt seines Sohnes Homer vor zwei Jahren: "Ein Kinder verändert alles: Du wirst kein neuer Mensch, sondern zu dem, der du wirklich bist", sagt Gere. "Ich habe in meinem Leben nie intensivere Gefühle erlebt als die Liebe zu meinem Sohn. Extrem wichtig in solchen Zeiten".

    Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: TV Movie
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Redaktion "TV Movie"
Rüdiger Rapke
Tel. +49/40/3019'3666
[ 005 ]



Weitere Meldungen: Redaktion "TV Movie"

Das könnte Sie auch interessieren: