Bundesamt für Statistik

Neue Direktorin des Bundesamts für Statistik (BFS)

    Neuenburg (ots) - Der Bundesrat hat Frau Dr. Adelheid Bürgi-Schmelz zur neuen Direktorin des Bundesamts für Statistik (BFS) gewählt. Sie wird die Nachfolge des per Ende 2001 altershalber zurücktretenden Direktors des BFS, Carlo Malaguerra, per 1. April 2002 antreten. Bis zum Amtsantritt von Frau Dr. Bürgi-Schmelz wird der stellvertretende Direktor Felix Herzig die Geschäftführung des BFS interimistisch wahrnehmen.

    Frau Dr. Adelheid Bürgi-Schmelz, geb. 1957, Bürgerin von Arth (SZ) und Deutschland, legte 1981 nach Studien an den Universitäten Bonn und Zürich in Latein und Mathematik das Staatsexamen ab. Den Master of Science in Operations Research und Statistik erwarb sie 1983 am Rensselaer Polytechnic Institute in Troy, NY (USA). 1995 promovierte sie an der Universität Bern in Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik.

    Mit Frau Dr. Bürgi-Schmelz konnte eine Persönlichkeit gewonnen werden, die über eine breite und lange Erfahrung in Management, Führung und Projektarbeit verfügt: Ihre berufliche Laufbahn begann sie bei der Firma Bellcore (heute Telcordia) in Livingston, NJ (USA). Danach war sie von 1986 bis 1992 bei Schindler Aufzüge AG in Ebikon in verschiedenen Kaderfunktionen tätig. Anschliessend wechselte sie an die Universität Bern, wo sie bis 1993 bei der Koordinationsstelle für Weiterbildung arbeitete und danach die Koordinationsstelle für internationale Beziehungen leitete. Von 1996 bis 2001 war Frau Dr. Bürgi-Schmelz beim Ascom Konzern in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Heute arbeitet sie als Projektmanagerin Merger&Acquisitions bei der Division Cooperations im Rang einer Vizedirektorin auf Gesamtbetriebsstufe.

ots Originaltext: BFS
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt und Bild:
Claudia Kaufmann
Generalsekretärin des Eidg. Departements des Innern
Tel. +41/31/322'80'06



Weitere Meldungen: Bundesamt für Statistik

Das könnte Sie auch interessieren: