Langenscheidt KG

Hasta la vista, baby!
Jubiläums-Umtausch-Aktion von Langenscheidt macht den Abschied vom alten Wörterbuch leicht

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Trennungsgründe gibt es viele. Langenscheidt liefert jetzt einen weiteren - zumindest, wenn es darum geht, sich von seinem alten Wörterbuch zu verabschieden. Denn beim Kauf eines neuen Langenscheidt Nachschlagewerks werden bis zu drei Euro für ältere Semester vergütet. Die Aktion läuft von 1. bis 31.Oktober in allen teilnehmenden Buchhandlungen.

    Wie viele Wörter jedes Jahr im Englischen dazu kommen, ist nicht eindeutig zu beziffern. Vorsichtigen Schätzungen nach sind es rund 1.000. Damit können in einem zehn Jahre alten Wörterbuch bis zu 10.000 aktuelle Vokabeln fehlen. Zu viele, meint Langenscheidt und ruft daher seine Kunden auf, ihrem "Senior" bye-bye zu sagen. Das gilt keineswegs nur für englische Titel. Egal ob Französisch-Deutsch oder Russisch-Norwegisch, gleich ob Taschenformat oder Großwörterbuch, gelb-blauer Einband oder grün, blau oder rot: Wer sich entschließt, sein altes zweisprachiges Wörterbuch gegen ein neues von Langenscheidt einzutauschen, kann belohnt werden. Die teilnehmenden Buchhandlungen verrechnen im Oktober einen Betrag von maximal bis zu 3 Euro beim Kauf eines neuen Langenscheidt Wörterbuchs direkt mit dem Kunden.

    Rund um die Aktion steht einen Monat lang alles im Zeichen einer Trennung ohne Reue. Anzeigen in Publikumszeitschriften, bundesweite Radiospots, Gewinnspiele, Internet-Banner und Sonderwerbeformen machen auf die Aktion aufmerksam. So muss sich keiner Gedanken über seine Beziehung machen, der im Herbst eine Karte mit dem Aufruf "Trenn Dich" erhält. Es handelt sich um eine von zwei Postkarten, die in über 6.000 Kneipen und Bars gratis zu haben sind. Das zweite Motiv lädt vielleicht schon eher dazu ein, über die eigene Partnerschaft nachzudenken ... Ein gut gebautes, männliches Aktmodell demonstriert: So verführerisch könnte es sein, sich von "seinem Alten" zu trennen.

ots Originaltext: Langenscheidt KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartner Langenscheidt Verlagsgruppe:
Ltg. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Kellner
Mies-van-der-Rohe-Str. 1
80807 München
Tel.: 0 89/3 60 96-2 91
Fax:  0 89/3 60 96-2 95
E-Mail: b.kellner@langenscheidt.de
Weitere Presseinformationen auch unter: www.langenscheidt.de



Weitere Meldungen: Langenscheidt KG

Das könnte Sie auch interessieren: