Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Ein Durchschnittsfahrzeug kostet 70 Rappen pro Kilometer: Schnelle und einfache Berechnung der Kilometerkosten

Ein Durchschnittsfahrzeug kostet 70 Rappen pro Kilometer: Schnelle und einfache Berechnung der Kilometerkosten
TCS Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100000091 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS"

Bern (ots) - Die mit dem Personenwagen aus dienstlichen Gründen gefahrenen Kilometer sind gegenüber den Steuerbehörden auszuweisen. 2017 sind die Durchschnittkosten pro Kilometer um 1 Rappen tiefer als 2016. Vor dem Hintergrund der tieferen Pendlerabzüge kann man mit dem praktischen USB-Stick "Kilometerkosten 2017" des TCS die Betriebskosten von Fahrzeugen schnell und einfach berechnen.

Der 8 Gigabyte grosse USB-Stick "Kilometerkosten 2017" ist ein nützliches Instrument für Firmenbuchhaltungen und Personalabteilungen. Denn er ermöglicht es, die Betriebskosten von einem oder von mehreren Fahrzeugen rasch und unkompliziert zu berechnen. Weil die Privatnutzung des Geschäftswagens seit 2005 der Steuerpflicht unterliegt, sind die über den Stick ermittelten Kosten vorschriftsgemäss im Lohnausweis auszuweisen. Ein neues Berechnungsmodul ermöglicht es zudem, die Betriebskosten (TCO) von zwei Fahrzeugen zu vergleichen.

Kilometerkosten sinken von 71 auf 70 Rappen

Auch für Privatpersonen ist die Berechnung der Kilometerkosten hilfreich, sei es zur Ermittlung der eigenen Betriebskosten oder auch für deren Verrechnung an Drittpersonen. Das Vorgehen für die Berechnung der Kosten ist dabei denkbar einfach: Die insgesamt anfallenden Betriebskosten (fixe und variable) werden durch die gefahrene Kilometerlaufleistung geteilt und ergeben somit die Kosten pro Kilometer. Ein Fahrzeug mit einem Durchschnittspreis von CHF 35'000.- und einer Jahreslaufleistung von 15'000 Km verursacht neu pro Kilometer Kosten von 70 Rappen. Die tieferen Durchschnittskosten sind hauptsächlich auf die Entwicklung der Benzinpreise 2016 zurückzuführen.

Das TCS Bordbuch bietet überdies die Möglichkeit, private und geschäftliche Fahrten systematisch zu erfassen und die angefallenen Kosten periodisch zu verrechnen oder auszuweisen.

Die Kilometerkosten 2017 können vereinfacht dem Diagramm unter www.tcs.ch (PDF, Grafik Kilometerkosten) entnommen werden.

Kontakt:

David Venetz, Mediensprecher TCS, 058 827 34 41, david.venetz@tcs.ch 

Die TCS-Bilder sind auf Flickr -
www.flickr.com/photos/touring_club/collections.
Die TCS-Videos sind auf Youtube - www.youtube.com/tcs.

www.pressetcs.ch


Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: