Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Schweizer Automobilisten sind schlecht vorbereitet auf den Winter

Bern (ots) - Laut einer repräsentativen Umfrage des TCS waren Ende Oktober vier von fünf der Automobilisten noch immer ohne Winterpneus unterwegs. Mehr als die Hälfte kennen die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von Winterpneus nicht und nur gerade zwei Drittel wissen, dass sich der Bremsweg mit Sommerreifen auf Schnee verdoppelt.

Im Auftrag des TCS hat das LINK Institut, eines der führenden Schweizer Markforschungsunternehmen, zwischen dem 11. und dem 20. Oktober eine repräsentative Umfrage bei über 1'200 Automobilisten durchgeführt. Die Ergebnisse überraschen: Trotz Kälteeinbruch, ersten Schneefällen und den Erfahrungen aus den frühen Wintereinbrüchen der vergangenen Jahre gaben immer noch 84 Prozent der Befragten an, ohne Winterreifen unterwegs zu sein. Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1.6mm konnten nur gerade 42 Prozent benennen. Und nur 63 Prozent wussten, dass sich der Bremsweg mit Sommerreifen auf Schnee verdoppelt. Es ist somit absehbar, dass viele von Ihnen vom nächsten Schneefall sprichwörtlich kalt erwischt werden.

Doppelt so langer Bremsweg mit Sommerreifen auf Schnee

Winterreifen sollten vor dem ersten Schneefall montiert werden. Aufgrund ihrer Beschaffenheit, also der Gummimischung und der Profilgestaltung, sind sie für das Fahren bei Glätte, Nässe und tiefen Temperaturen viel besser geeignet als Sommerreifen oder auch Ganzjahresreifen. Die gesetzliche Mindestprofiltiefe für Winterreifen liegt bei 1.6mm, der TCS empfiehlt aus Sicherheitsgründen allerdings mindestens 4mm. Tests des TCS haben gezeigt, dass ein Fahrzeug mit Sommerreifen auf Schnee einen doppelt so langen Bremsweg hat wie ein Fahrzeug mit Winterreifen. Hinzu kommt, dass wer infolge ungeeigneter Bereifung einen Unfall verursacht oder mitverursacht oder auch nur den Verkehr behindert, je nach Umständen mit einer Kürzung oder Rückforderung der Versicherungsleistungen rechnen muss. Zusätzlich kann man zu einer Busse (wegen Grobfahrlässigkeit bzw. Benutzen eines nicht betriebssicheren Fahrzeugs) verurteilt werden. Deshalb empfiehlt der TCS, rechtzeitig vor dem Wintereinbruch umzurüsten. Für Winterreifen gilt die Faustregel O bis O, also Oktober bis Ostern.

Mehr Informationen gibt's unter www.reifen.tcs.ch

Kontakt:

Stephan Müller, Mediensprecher TCS, 058 827 34 41, 079 302 16 36,
stephan.mueller@tcs.ch

Die TCS-Bilder sind auf Flickr -
www.flickr.com/photos/touring_club/collections.
Die TCS-Videos sind auf Youtube - www.youtube.com/tcs.

www.pressetcs.ch



Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: