Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Busunfall auf Gran Canaria : TCS Ambulance begibt sich an den Unfallort

Busunfall auf Gran Canaria : TCS Ambulance begibt sich an den Unfallort
Ambulanzjet TCS

Bern (ots) - Nach dem Busunglück auf Gran Canaria von heute Morgen hat sich der TCS dazu entschieden, seinen Ambulanzjet und ein Rettungsteam an den Unfallort zu entsenden. Mehrere ETI-Schutzbrief-Begünstigte sind betroffen. Das Flugzeug wird gegen Mitternacht in Gran Canaria eintreffen.

Sogleich nach dem Bekanntwerden des tragischen Busunglücks auf der Insel Gran Canaria hat der TCS in seiner Einsatzzentrale in Vernier die notwendigen Massnahmen ergriffen, um den Unfallopfern beistehen zu können. Als erste Massnahme wurde die Entsendung eines Ambulanzflugzeugs beschlossen. Das Ärzte- und Psychologenteam wird vor Ort eine Lagebeurteilung vornehmen und die Verletzten in die Schweiz zurückführen. Zudem wurde die Koordination mit anderen schweizerischen und lokalen Assistance-Dienstleistern sichergestellt. Laut ersten Einschätzungen sind 9 der betroffenen Personen Inhaber eines ETI-Schutzbriefs. Das TCS Assistance-Team wird gegen Mitternacht vor Ort sein.

Weitere Informationen folgen.

Kontakt:

Stephan Müller, Mediensprecher TCS, 058 827 34 41, 079 302 16 36, 
stephan.mueller@tcs.ch

Die TCS-Bilder sind auf Flickr -
www.flickr.com/photos/touring_club/collections.

Die TCS-Videos sind auf Youtube - www.youtube.com/tcs.

www.pressetcs.ch


Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: