Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Über 4'000 Zuschauer am ersten Lignières Historique

Bern (ots) - Am 6. und 7. Juli fand auf der Schweizer Rundstrecke zwischen Biel und Neuenburg erstmals wieder eine öffentliche Veranstaltung mit historischen Rennfahrzeugen statt. Über 4'000 Zuschauer genossen die Rennplatz-Atmosphäre und die einzigartige Kulisse dieses "petit circuit" auf dem Plateau de Diesse.

"Lignières is back!" - TCS Generaldirektor Stephan Grötzinger brachte es bei der Begrüssung der illustren Gäste aus Politik, Wirtschaft, Industrie und Motorsport auf den Punkt. Nach vielen Jahrzehnten zog Lignières am vergangenen Wochenende wieder tausende von Besuchern an. Auf dem Programm stand vor allem Rennplatz-Stimmung.

Dabei ging es in keinem Moment um Bestzeiten und Wettkampf, sondern um das Bewundern von historischen Rennfahrzeugen, um das Staunen über die Mechanik vergangener Tage und um die Freude daran, diese Fahrzeuge wieder einmal auf dem legendären Circuit zu erleben.

Emotionen, Leidenschaften und Rennplatzstimmung "pur" 88 Fahrer starteten am Lignières Historique in zehn Feldern. Sie boten auf der Originalstrecke, wie sie 1961 erbaut und 1964 erweitert wurde, einen Rückblick auf viele Jahrzehnte Motorsport. Nicht wenige der Fahrer erlebten in Lignières in den Sechziger-, Siebziger- und Achtzigerjahren einige der Glanzzeiten des Schweizer Motorsports - mit Jo Siffert, Clay Regazzoni, Jacques Cornu, Rolf Biland / Kurt Waltisperg und vielen mehr. Lignières Historique rief all diese Emotionen wieder wach; bei den Fahrern und bei den Zuschauern.

Zwei Beispiele nur: Hansmarkus Huber zeichnete und baute die Strecke im Jahr 1961 für Robert Souaille. Er liess es sich nicht nehmen, die 1,006 km lange Strecke am Lignières Historique 2013 mit einem Formel 3000 Rennfahrzeug selbst zu fahren - mehr als 50 Jahre nach der Einweihung "seiner" Piste! Und wer Rolf Biland / Kurt Waltisperg am vergangenen Wochenende "live" auf dem Cicuit erlebt hat, begreift, weshalb sie sieben Mal Weltmeister wurden.

Lignières Historique 2013 ist Geschichte - und hat Zukunft! Markus Serafini, Direktor von TCS Training & Events, die das Gelände heute für Fahrtrainings einsetzt: "Mit einem fantastischen Fahrerfeld, über 4'000 Zuschauern, zahlreichen prominenten Fahrern wie Rolf Biland / Kurt Waltisperg, Nico Müller, Fredy Barth oder Philippe Camandona erlebten wir in Lignières ein historisches Wochenende und - das kann ich schon jetzt bestätigen - auch den Anfang einer neuen Ära: Wir werden das Datum von Lignières Historique 2014 schon in den nächsten Tagen bekanntgeben!"

Kontakt:

Stephan Müller, Mediensprecher TCS, 058 827 34 41, 079 302 16 36, 
stephan.mueller@tcs.ch

Die TCS-Bilder sind auf Flickr -
www.flickr.com/photos/touring_club/collections.

Die TCS-Videos sind auf Youtube - www.youtube.com/tcs.

www.pressetcs.ch


Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: