Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Camping-Branchenführer TCS trotzt Wetter und Wechselkurs

Bern (ots) - Der Stand der Vorreservationen ist erfreulich und lässt auf eine gute Campingsaison hoffen - vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Trotz des verregneten Julis und den ungünstigen Wechselkursen verlor Branchenführer TCS Camping im letzten Jahr beim Nettoumsatz nur 1,8% gegenüber 2010 und schloss damit besser ab als der Gesamtmarkt. Auch im letzten Jahr konnte TCS Camping seinen Marktanteil weiter erhöhen.

Nach einer mehrjährigen Wachstumsphase erlebten Schweizer Campingplätze im vergangenen Jahr einen herben Rückschlag. Zum einen setzte ihnen der starke Franken zu, zum andern der wichtige Ferienmonat Juli, der im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. Dauerregen hielt viele Camper davon ab, mit dem Zelt oder dem Wohnwagen in die Ferien zu fahren. Bei TCS Camping ist der Nettoumsatz gegenüber 2010 entsprechend um 1,8% auf 16,7 Millionen Franken zurückgegangen.

Die Einbussen bei den Schweizer Gästen hielten sich mit 2,9% zwar noch in Grenzen. Stärker ins Gewicht fielen die ausbleibenden Touristen aus den Niederlanden (-8,2%), Deutschland (-7,6%) und Frankreich (-7,3%). Trotz der rückläufigen Besucherzahlen hat TCS Camping mit seinen Standorten die eigene Position in der Schweiz verbessern können, da die Besucherzahlen im Gesamtmarkt noch stärker rückläufig ausfielen.

TCS Camping ist mit 30 Plätzen aktuell der bedeutendste Anbieter der Schweiz und konnte seinen Marktanteil in den letzten vier Jahren von 17 auf 20% erhöhen. Auch wenn der eigentliche Saisonauftakt an Ostern durch das kühle Wetter getrübt war, zeigt sich TCS Camping für das laufende Jahre zuversichtlich: «Wenn das Wetter mitspielt, dürfen wir uns auf eine gute Saison freuen», sagt Jaime Montaldo, Leiter TCS Camping. Er ist überzeugt, dass Camping als eher günstige Ferienvariante nach wie vor im Trend liegt - umso mehr, als dass Gäste ökologische naturnahe Ferien sowie das authentische Erlebnis im Kreis von Familie und Freunden nach wie vor suchen.

Neuer Camping in Yverdon - innovative Holzhütten

Mit dem Ziel, die Marktführerschaft weiter auszubauen, präsentiert TCS Camping für die Saison 2012 einige Neuheiten. Mit der Übernahme des neuen Campingplatzes «Les Iris» in Yverdon wird das Portfolio von TCS Camping auf 30 Standorte erweitert. «Diese Übernahme passt zur angestrebten Stärkung unserer Präsenz in der Romandie», erklärt Jaime Montaldo. Einiges verspricht er sich vom «TCS Pod», einer neuartigen Unterkunft in Form einer kleinen Holzhütte mit Fenster. TCS Camping will die Pods schrittweise auf verschiedenen Campingplätzen errichten und so eine innovative, günstige Mietunterkunft anbieten.

Kontakt:

Oliver Grützner, Leiter Tourismus & Freizeit, 031 852 60 25, 079 356
30 70, oliver.gruetzner@tcs.ch

Vanessa Bay, Primus Communications, 044 421 41 22,
vanessa.bay@primuscommunications.ch

Die TCS-Bilder sind auf Flickr -
www.flickr.com/photos/touring_club/collections.
Die TCS-Videos sind auf Youtube - www.youtube.com/tcs.

Die aktuellsten Medienmitteilungen von TCS gibt es im Internet unter
www.pressetcs.ch.



Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: