Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Berechnungstools des TCS: Unentbehrlich für Firmen und Private. Kilometer- und Servicekosten von Fahrzeugen einfach, schnell und präzise ermitteln

    Bern (ots) - Seit dem 1. Januar 2005 sind die mit dem Geschäftswagen privat gefahrenen Kilometer gegenüber den Steuerbehörden auszuweisen. Mit Hilfe des praktischen TCS-Bordbuchs lassen sich die zurückgelegten Kilometer leicht erfassen. Die bedienungsfreundliche CD-ROM "Kilometerkosten 2011" des TCS ist für die schnellen und einfachen Ermittlung der Autospesen unentbehrlich. Die Servicekosten pro Automodell können online einfach abgefragt werden.

    Die neue CD "Kilometerkosten 2011" ist ein wichtiges Tool für Firmenbuchhaltungen und Personalabteilungen, um die Autokosten von einem oder mehreren Fahrzeugen schnell und einfach zu berechnen. Die ermittelten Kosten sind im neuen Lohnausweis vorschriftgemäss auszuweisen: Die Privatnutzung des Geschäftswagens ist seit 2005 steuerpflichtig (Ziffer 2.2 «Privatanteil Geschäftswagen» des neuen Lohnausweises).

    Um die privat gefahrenen Kilometer festzuhalten, bietet sich das Bordbuch an. Darin können alle zurückgelegten Strecken mit dem Geschäftswagen aufgeführt werden. Durch die Bestimmung, ob die Fahrt für private oder geschäftliche Zwecke war, ist am Ende des Jahres der private Kilometeranteil einfach zu bestimmen. Das Bordbuch ist auch ein praktisches Hilfsmittel zur Kontrolle des Treibstoffverbrauchs. Werden während mindestens 3'000 km die Kosten der Tankfüllung und die zurückgelegten Kilometer bis zur nächsten Tankfüllung protokolliert, kann der Treibstoffverbrauch mit den Herstellerangaben gesamt verglichen werden.

    Mit dem Servicekostentool des TCS ist ein Abschätzen der Wartungskosten für die Fahrzeugflotte bereits im Voraus möglich. Die online-Abfrage bietet eine Übersicht aller durchzuführenden Services des ausgewählten Automodells bis zu einem Kilometerstand von 180'000 km.

    Auch für Private interessant Auch für Privatpersonen ist die Berechnung der Kosten pro Kilometer hilfreich, sei es für die Verrechnung an Drittpersonen oder zur Ermittlung der eigenen Fahrzeugkosten. Das Vorgehen für die Berechnung der Kilometerkosten ist einfach: Die total anfallenden Kosten (fixe und variable) dividiert durch die gefahrene Kilometerlaufleistung in einem Jahr (privat und geschäftlich) ergeben die Kosten pro Kilometer.

    Ein Auto mit einem Durchschnittsneupreis von CHF 35'000.- und einer Jahresfahrleistung von 15'000 km kostet pro Kilometer rund 76 Rp. Unter Einbezug der Vollkaskoversicherung, ergibt sich je nach Risikodeckung sogar ein Betrag von rund 86 Rp./km. Ist das Fahrzeug geleast, ist mit zusätzlichen Kosten pro gefahrenen Kilometer zu rechnen. Bei Fahrten von mehreren Personen mit nur einem Fahrzeug ist die Kilometerkostenberechnung ein adäquates Mittel, die effektiv entstandenen Kosten unter den Mitfahrern aufzuteilen. Dafür teilt man die Kosten pro Kilometer einfach durch die Anzahl Mitfahrer. Dies ist eine faire Methode sowohl für Private als auch für Vereine, die Fahrtkosten transparent zu machen.

    Kilometerkosten 2011 können auch unter www.infotechtcs.ch (PDF, Grafik Kilometerkosten) schnell und einfach berechnet werden.

    Die Servicekostenberechung kann bei Privatpersonen als Entscheidungshilfe beim Autokauf dienen, indem man sich schon vor der Anschaffung über die anfallenden Servicekosten informieren kann. Zudem kann das Programm als Kontrollinstrument genutzt werden, und zwar um die Rechung der Garage nach dem Service zu überprüfen.

Kontakt:
Stephan Müller, Mediensprecher TCS, 031 380 11 44, 079 302 16 36,
smueller@tcs.ch
Peter Grübler, Projektleiter Beratung und Begutachtung, 041 267 18
18, pgruebler@tcs.ch

Der TCS ist auf Flickr!
Unsere Bilder können unter
www.flickr.com/photos/touring_club/collections heruntergeladen werden

Mehr Informationen unter www.pressetcs.ch



Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: