Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

TCS fordert rasche Öffnung des Gotthardpasses

Bern (ots) - Angesichts der günstigen Witterungsverhältnisse und aufgrund der prekären Verkehrssituation beim Gotthardstrassentunnel verlangt der Touring Club Schweiz (TCS), dass der Gotthardpass so rasch als möglich für den Verkehr geöffnet wird. Aufgrund der vom TCS festgestellten Schneeverhältnisse auf dem Gotthard sollte eine rasche Öffnung des Gotthardpasses problemlos möglich sein. Diese kann mithelfen, die gespannte Situation im alpenquerenden Verkehr zu entschärfen. Die Gotthard-Passstrasse ist in der Lage, jeden Tag ein paar tausend Fahrzeuge aufzunehmen. Bereits in früheren Jahren konnten am Gotthard an Spitzentagen zwischen 10 und 15% der Fahrzeuge über den Pass geführt werden. In den vergangenen Jahren wurde der Gotthardpass jeweils erst zwischen Mitte Mai und anfangs Juni geöffnet. Die Forderung nach einer raschen Passöffnung knüpft nahtlos an die Bereitschaft der Behörden vom vergangenen Herbst an, den Pass möglichst lange geöffnet zu halten. ots Originaltext: TCS Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Stephan Müller, Mediensprecher TCS Tel. +41/31/380'11'41 oder +41/79/302'16'36

Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: