Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Sicherheit der kleinen Passagiere gross geschrieben: TCS bewertete 25 Kinderrückhaltesysteme

Emmen (ots) - Ab nächstem Jahr muss im Auto jedes Kind mit einem Rückhaltesystem gesichert sein. Der TCS hat 25 Modelle getestet und bewertet. Ab 1. Januar 2002 muss jeder kleine Passagier mit einem Kinderrückhaltesystem oder mit einem Fahrzeuggurt gesichert werden. Es dürfen nur so viele Kinder/Erwachsene mitgeführt werden, wie im Fahrzeug gemäss Fahrzeugausweis «Plätze» zugelassen sind. Dabei ist anzumerken, dass das Risiko einer tödlichen oder schweren Verletzung für nicht angeschnallte Kinder sieben Mal höher ist. In Anbetracht der Vielzahl von Modellen, die auf dem Markt angeboten werden, ist die Auswahl eines qualitativ guten Rückhalteystems nicht einfach. Deshalb hat der TCS zusammen mit anderen Automobilclubs 25 Rückhaltesysteme geprüft, und zwar in Anlehnung an das Reglement ECE-R 44.03. Die Resultate sind im Grossen und Ganzen positiv: Zwei Modelle konnten als «sehr empfehlenswert» beurteilt werden, 14 als «empfehlenswert»; deren acht wurden als «bedingt empfehlenswert», eines als «nicht empfehlenswert» qualifiziert. Während der Frontalaufprall gut gemeistert wird, ergaben sich beim Seitenaufprall eher zwiespältige Resultate. Neuste Erkenntnisse zeigen, dass die seitliche Kopfabstützung weiter verbessert werden muss. Die guten Resultate beim Frontalaufprall erklären sich durch die gute Geometrie der Sicherheitsgurten und die wirksame Polsterung der Kindersitze. Bei der einzigen als «nicht empfehlenswert» beurteilten Vorrichtung handelt es sich um den Sitzerhöher Baby Sunny-Touring, der im Bereich von Becken und Schultern keine genügende Gurtführung aufweist. Grundsätzlich besteht bei allen solchen Sitzerhöhern, die keine Gurtführung im Beckenbereich aufweisen, das Risiko, dass sie beim Aufprall unter dem Kind wegrutschen. Ausführliche Informationen und praktische Ratschläge für den Kauf enthält der TCS-Ratgeber «Kindersitze 2001»; TCS-Mitglieder erhalten ihn in den Geschäftsstellen kostenlos (Nichtmitglieder: Fr. 10.-). Die Testresultate werden im TOURING Nummer 9 vom 24. Mai 2001 publiziert ots Originaltext: TCS Schweiz Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: TCS André Staudenmann Tel.: +41 (0)41 267 18 34 Medien können Bildmaterial beim TCS beziehen. Hinweis: 1999 verunfallten in der Schweiz 2'559 Kinder auf der Strasse. Sechs der 42 tödlich verunfallten Kinder waren Autoinsassen. Jedes Vierte (6'331) der 1990 bist 1999 laut Statistik bfu verunfallten 25'090 Kinder sass in einem Personenwagen. Das Risiko einer tödlichen oder schweren Verletzung ist für ungesicherte Kinder 7-mal höher als bei korrekt gesicherten Kindern. Diese Fakten zeigen, wie wichtig es ist, Kinder im Auto korrekt zu sichern. [ 002 ]

Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: