Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas-Bergeinsatz vermittelt Freiwillige an Bergbauernfamilien in einer Notsituation
Caritas sucht 700 Freiwillige für einen Einsatz bei Schweizer Bergbauern

Die Zeit ist knapp: Ein Freiwilliger hilft das Heu trocken einzubringen, bevor der nächste Regen kommt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100000088 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Caritas Schweiz / Caritas Suisse/Franca Pedrazzetti"

Luzern (ots) - Bereits über 40 Freiwillige haben dieses Jahr einer Bergbauernfamilie in einer prekären Situation geholfen. Mindestens 700 weitere Freiwillige sind in den kommenden Monaten für die strenge Erntezeit notwendig. Denn über 80 Bergbauernfamilien aus der ganzen Schweiz haben bei Caritas-Bergeinsatz bis Ende April ein Gesuch für Unterstützung eingereicht.

Viele Bergbäuerinnen und Bergbauern sind aufgrund von Arbeitsüberlastung, einem Unfall, einer Krankheit oder den Folgen von Unwettern auf zusätzliche Hilfe angewiesen. "Ohne die Hilfe von Freiwilligen können viele die arbeitsintensive Zeiten kaum alleine bewältigen", sagt Daniel Grossenbacher, Leiter Bergeinsatz. "Mit unseren Bergeinsätzen helfen wir ihnen, kriti-sche Situationen zu überbrücken und gesundheitsschädigenden Überlastungen vorzubeugen."

Für Bergbauern ist der Sommer die strengste Zeit: Die Wiesen müssen gemäht werden, gefolgt von Heuen und Ernten. Je nach Situation benötigen die Bauernfamilien Unterstützung im Haushalt, bei der Kinderbetreuung oder der Versorgung der Tiere. Die Mithilfe von Freiwilligen ist auch eine Entlastung bei Garten, Wald-, Bau-, und Alparbeiten. Sogar bei speziellen Aufgaben wie Käsen oder dem Alpabzug können sie mithelfen. Bis Ende April waren 44 Freiwillige im Einsatz und 260 Personen haben sich bereits für den Sommer angemeldet. Jedoch werden bis Ende Jahr noch mindestens 700 weitere freiwillige Helferinnen und Helfer dringend benötigt.

Wer eine Bergbauernfamilie tatkräftig unterstützen will, kann über Caritas einen ein- oder mehrwöchigen Bergeinsatz leisten. Mitmachen können alle, die über 18 Jahre alt, motiviert und gesund sind. Es sind keine spezifischen Kenntnisse erforderlich. Unterkunft und Verpflegung werden von der Bauernfamilie übernommen, für die Kosten der An- und Rückreise kommen die Freiwilligen selber auf. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Internetplattform von Caritas-Bergeinsatz: www.bergeinsatz.ch.

Seit bald vierzig Jahren unterstützt Caritas-Bergeinsatz Bergbauernfamilien in der Schweiz.

Hinweis an die Redaktionen:

Für Interviews und Hintergrundinformationen:
Franziska Bundi, Verantwortliche Marketing, Caritas-Bergeinsatz,
Tel.: +41 41 419 23 77,
E-Mail fbundi@caritas.ch

Fotos können von der Website heruntergeladen werden:
www.caritas.ch/fotos



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: