Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas Schweiz lanciert gemeinsam mit rumänischer Partnerorganisation Projekt
Qualifizierte Betreuung für ältere Menschen zuhause

Luzern (ots) - Caritas Schweiz hat ein neues Projekt zur Betreuung betagter Menschen zuhause gestartet. Gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation in Siebenbürgen, Rumänien, engagiert sie gut qualifizierte Betreuerinnen und Betreuer. Diese leisten unter fairen Arbeitsbedingungen einen zeitlich befristeten Einsatz bei älteren betreuungsbedürftigen Person zuhause. Das Projekte "In guten Händen - Von Caritas zuhause betreut" läuft in einer Pilotphase in den Regionen Zürich, Zug und Luzern.

Immer mehr betagte Menschen möchten möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden leben. Doch vielen Angehörigen fehlt neben Beruf und Familie die Zeit für eine intensive Rundum-Betreuung. Damit der Wunsch, zuhause zu bleiben, dennoch erfüllt werden kann, suchen die Angehörigen Unterstützung von Betreuungspersonen. Häufig engagieren sie dafür Migrantinnen aus Osteuropa. Die sogenannte "Care Migration" ist ein rasch wachsendes Phänomen in unserer Gesellschaft.

In ihrer langjährigen Erfahrung mit der Betreuung von schwer kranken und sterbenden Menschen ist die Caritas immer wieder mit diesem verbreiteten Bedürfnis nach einer professionellen Betreuung zuhause konfrontiert. Sie hat daher mit ein Angebot entwickelt, das Sicherheit, Qualität und korrekte Arbeitsbedingungen bei der 24-Stunden-Betreuung zuhause bietet. Die Pilotphase des Projekts "In guten Händen - Von Caritas zuhause betreut" ist im Herbst angelaufen. Das Interesse an diesem Angebot ist rege.

Caritas Schweiz kann für dieses Projekt auf eine innovative grenzübergreifende Zusammenarbeit mit der Caritas in Alba Iulia, Rumänien, bauen. Die Betreuerinnen und Betreuer werden aus dem dortigen Caritas-Spitex-Dienst rekrutiert. Sie verfügen damit über eine gute Ausbildung und können nach dem zeitlich befristeten Einsatz in der Schweiz wieder in ihre Anstellung in Siebenbürgen zurückkehren.

"Mit dem Projekt 'In guten Händen' trägt Caritas dem wachsenden Bedürfnis der Betreuung von betagten Menschen zuhause Rechnung und verbindet es in einer zukunftsweisenden Form mit Arbeitsmigration, und dies für alle Beteiligten auf eine nützliche und faire Weise", sagte Hugo Fasel anlässlich einer Medienkonferenz von heute Montag in Zürich.

Weitere Informationen zum Projekt: www.caritas.ch/ingutenhaenden

Hinweis an die Redaktionen:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Beat Vogel, Projektleiter "In guten Händen", unter 041/419'22'74, zur Verfügung.

Kontakt:

Beat Vogel
Projektleiter "In guten Händen"
Tel.: +41/41/419'22'74


Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: