Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas Schweiz im Nahen Osten
Soforthilfe für Flüchtlinge aus Syrien

Luzern (ots) - Bereits sind rund 100 000 Menschen aus Syrien in die Türkei, in den Libanon und nach Jordanien geflohen. Caritas Schweiz stellt 100 000 Franken für die Not- und Überlebenshilfe zur Verfügung. Damit sollen besonders gefährdete syrische Flüchtlinge in Jordanien und im Libanon unterstützt werden.

Mit ihrem Beitrag hilft Caritas Schweiz in den kommenden Wochen rund 3000 besonders verletzlichen Flüchtlingen. Es handelt in erster Linie um Frauen mit Kleinkindern, die sich allein auf der Flucht befinden, um Kranke, um Menschen mit Behinderung sowie um Verletzte.

Die Flüchtlinge erhalten Nahrungsmittel, Decken, Hygiene-Artikel, Kleidung und medizinische Hilfe. In vielen Fällen stellt ihnen die einheimische Bevölkerung ein Dach über dem Kopf zur Verfügung. Wo dies nicht möglich ist, kümmert sich Caritas um Notunterkünfte.

Vor Ort arbeitet Caritas Schweiz mit ihren Schwesterorganisationen Caritas Libanon und Caritas Jordanien zusammen. Sie will ihre Nothilfe schrittweise auf 300 000 Franken erhöhen.

Caritas Schweiz dankt für Spenden auf Konto 60-7000-4, Vermerk "Syrien".

Hinweis an die Redaktionen

Die Schweizerin Caroline Nanzer leistet im Migrant Center von Caritas Libanon Flüchtlingshilfe. Sie steht für Medienanfragen zur Verfügung. Der Bereich Kommunikation stellt die Koordinaten auf Anfrage zur Verfügung (041/419'22'22).

Kontakt:

Caroline Nanzer
Mitarbeiterin Migrant Center Caritas Libanon
Tel.: +41/41/419'22'22


Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: