Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas-Bergeinsatz bietet ökologische Abenteuerferien mit Fitnessprogramm
Hilfeleistung, die Freude und fit macht

Luzern (ots) - Caritas-Bergeinsatz bietet freiwilligen Helfenden unterschiedliche Möglichkeiten an, sich für das Berggebiet im Schweizer Alpenraum und im Jura zu engagieren. Beim Projekteinsatz in kleinen Gruppen werden neue Bekanntschaften geknüpft, beim Familieneinsatz erhalten Bergbauernfamilien Unterstützung und für Spontanentschlossene geht es beim Noteinsatz ums Ganze. Detaillierte Beschreibungen der jeweiligen Einsatzmöglichkeiten gibt es auf: www.bergeinsatz.ch

Warum verbringt eine Studentin ihre Semesterferien in den Schweizer Bergen mit Käsen? Was motiviert einen Pensionär, einen Noteinsatz fernab seines trauten Heims in der Stadt zu leisten? Die Lust auf ein Abenteuer oder auf ein neues Erlebnis, tägliche Bewegung an der frischen Luft, die kraftvolle Energie der Berge oder vielleicht auch die Überzeugung, dass die Schweizer Bergwelt dringend die Unterstützung aus dem Unterland braucht, könnten Antworten sein. Curdin Thür, freiwilliger Helfer bei Caritas-Bergeinsatz: "Das zufriedene und erhebende Gefühl vor dem Einschlafen nach einem Tag Bergeinsatz lässt sich nur schwer beschreiben."

Das Überleben als Bergbauer ist hart

Freiwillige Helfende können sich bei Projekten in den Schweizer Berggebieten engagieren oder Bergbauerfamilien tatkräftig unter die Arme greifen. Bei Notsituationen, wie beispielsweise bei einer schweren Erkrankung eines Bergbauern oder einem Unfall, ist vor allem rasche Unterstützung gefragt. Ziel der Vermittlung durch Caritas-Bergeinsatz ist es, einen Beitrag gegen Armut und soziale Ausgrenzung zu leisten. Denn das Überleben in den Bergen ist mit harter Arbeit und wenig finanziellen Mitteln verbunden. Des Weiteren werden durch diese Einsätze die natürlichen Lebensgrundlagen im Sinne einer nachhaltigen Bewirtschaftung erhalten.

Menschen, die anpacken wollen, sind gefragt

Sei es als Studierender, als Mitarbeiterin eines Finanzinstitutes oder als Pensionär, helfen dürfen alle. Die Voraussetzungen sind lediglich ein Mindestalter von 18 Jahren und eine hohe Motivation, Unterstützung im Berggebiet zu leisten. Eine gute körperliche Verfassung hilft, ist jedoch nicht Voraussetzung, da es verschiedene Arbeitsmöglichkeiten gibt. Es sind Bergeinsätze von mindestens einer Arbeitswoche bis zu mehreren Monaten möglich. Die Einsätze sind über das ganze Jahr möglich, die meisten Angebote laufen zwischen Mai und Oktober. Auf der Online-Plattform www.bergeinsatz.ch kann der Einsatzort und die Art des Einsatzes selber ausgewählt und gebucht werden.

Kontakt:

Mario Meier
Tel.: +41/41/419'23'27
E-Mail: mmeier@caritas.ch



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: