Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Pakistan: Notunterkünfte für 950 Familien im Süden des Landes
Caritas Schweiz erhöht Nothilfe für Pakistan auf 2,2 Millionen Franken

Luzern (ots) - Caritas Schweiz weitet die Nothilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan in den Süden des Landes aus. Mit dem neuen Projekt erhalten 950 Familien in der Provinz Sind Material für Notunterkünfte und Hygieneartikel. Damit erhöht Caritas ihre Nothilfe, die sie mit Unterstützung der Glückskette realisiert, auf einen Umfang von 2,2 Millionen Franken. Die Überschwemmungen in Pakistan weiten sich immer mehr in den Süden des Landes aus. Millionen von Menschen sind nun auch hier auf unmittelbare Überlebenshilfe angewiesen. Caritas Schweiz weitet daher ihre Nothilfe aus und startet ein zusätzliches Projekt in der Provinz Sind. Viele Betroffene haben ihre Häuser in den Fluten verloren. Caritas unterstützt 950 Familien im Distrikt Khipur mit Material und Werkzeug für den Bau einer provisorischen Unterkunft, die Schutz gegen Regen und Sonne sowie den besonders für Frauen wichtigen Sichtschutz bietet. Zudem wird den Familien ein Hygieneset abgegeben, das unter anderem Wasserreinigungstabletten, Medikamente gegen Durchfallerkrankungen sowie Seife und Tücher enthält. Der Bau von 680 provisorischen Latrinen und Waschanlagen verbessert die prekäre hygienische Lage von 1300 Familien. Caritas Schweiz führt dieses Projekt im Umfang von 1 Million Franken zusammen mit der amerikanischen Caritas (CRS) durch. Bereits in vollem Gang sind zwei Nothilfeprojekte der Caritas im Norden des Landes. Gemein-sam mit dem HEKS versorgt Caritas in der Provinz Malakand südlich des Swat-Tals 70'000 Überschwemmungsopfer mit Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln, Kochutensilien und Wasserreinigungstabletten. In den Distrikten Shangla und Kohistan erhalten 20'000 Menschen provisorische Unterkünfte (Plastikplanen, Decken und Matten), Kochutensilien, sauberes Trinkwasser, Wasserreinigungstabletten und Hygiene-Artikel. Der Gesamtumfang der Nothilfe der Caritas Schweiz in Pakistan beträgt 2,2 Millionen Franken. Die Projekte werden von der Glückskette unterstützt. ots Originaltext: Caritas Schweiz / Caritas Suisse Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Bettina Iseli Koordination der Nothilfeprojekte der Caritas Schweiz vor Ort Mobile: +923/328-99-25-39 (Handy Pakistan) Mobile: +41/78/862'82'46 Stefan Gribi Leiter Abteilung Information Tel.: +41/41/419'22'37 E-Mail: sgribi@caritas.ch

Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: