Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas Schweiz: Nationaler Aktionstag zur Bekämpfung der Armut

    Luzern (ots) - Der kommende Samstag, 24. April, steht im Zeichen der Armutsbekämpfung.  Mit einem nationalen Aktionstag macht Caritas die Armut in allen Regionen der Schweiz zum Thema und ruft die Kantone dazu auf, wirksame Massnahmen zu ergreifen. Ziel der Caritas ist es, dass die Armut in der Schweiz bis ins Jahr 2020 halbiert wird.

    In 13 Kantonen machen die Regionalen Caritas-Stellen mit Aktionen darauf aufmerksam, dass Armut in der Schweiz jeden treffen kann. Kulturschaffende und Prominente helfen mit, der materiellen Not und Perspektivenlosigkeit in der reichen Schweiz mehr Beachtung zu verschaffen. In Zürich tragen Theaterschaffende auf dem Hirschengraben Texte vor, in Bern wird die Armut mit Mauersteinen symbolisch abgebaut. In Neuchâtel findet eine grosse Veranstaltung im "Centre de la Maladière" statt. Zahlreiche Freiwillige unterstützen die Aktionen und helfen mit, die Botschaft "Armut halbieren" in die Bevölkerung zu tragen. So nehmen über 200 Läuferinnen und Läufer an den Stadtläufen von Lausanne und Luzern teil, um Geld für Armutsprojekte zu sammeln. Auch in Aarau, Baden, Basel, Chur, Delémont, Freiburg, Genf, Nyon, Porrentruy, Sirnach, St.Gallen, Vevey, Weinfelden und Yverdon-les-Bains finden Aktionen statt.

    Gemäss Schätzung der Caritas ist jede 10. Person in der Schweiz arm. Mit der kürzlich präsentierten "Gesamtschweizerischen Strategie zur Bekämpfung der Armut" hat der Bundesrat das Thema auf die politische Traktandenliste gesetzt. Dabei machte er auch deutlich, dass bei der Bekämpfung der Armut in der föderalistischen Schweiz die Kantone eine wichtige Rolle spielen. Caritas will die Kantone bei der Armutsbekämpfung in die Pflicht nehmen und fordert von ihnen einen jährlichen Armutsbericht, wie sie heute bereits in einzelnen Kantonen bestehen.

    Detailinformationen zu allen Veranstaltungen finden sich auf der Website: www.armut-halbieren.ch

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Aargau:
Kurt Brand
Tel.:    +41/62/822'90'10
E-Mail: kb@caritas-aargau.ch

Basel:
Christoph Bossart
Tel.:    +41/61/691'55'55  
E-Mail: cbossart@caritas-beider-basel.ch

Bern:
Reto Mischler
Tel.:    +41/31/378'60'10
E-Mail: r.mischler@caritas-bern.ch

Fribourg:
Petra Del Curto
Tel.:    +41/26/321'18'56
E-Mail: petra.delcurto@caritas-fr.ch

Genf:
Frédéric Monnerat
Tel.:    +41/22/708'04'54
E-Mail: frederic.monnerat@caritas-ge.ch

Graubünden:
Sandra Copeland
Tel.:    +41/81/258'32'58
E-Mail: s.copeland@caritasgr.ch

Jura:
Jean-Noël Maillard
Tel.:    +41/32/421'35'60
E-Mail: Jean-Noel.Maillard@caritas-jura.ch

Luzern:
Karl Kirschbaum
Tel.:    +41/41/368'52'65
E-Mail: k.kirschbaum@caritas-luzern.ch

Neuchâtel:
Hubert Péquignot
Tel.:    +41/32/886'80'71
E-Mail: Hubert.Pequignot@ne.ch

St. Gallen:
Heinz Mauch
Tel.:    +41/71/577'50'15
E-Mail: h.mauch@sg.caritas.ch

Thurgau:
Simone Curau
Tel.:    +41/71/626'80'37
E-Mail: simone.curau@caritas-thurgau.ch

Waadt: Pierre-Alain Praz
Tel.:    +41/21/320'34'61
E-Mail: pierre-alain.praz@caritas-vaud.ch

Zürich:
Ariel Leuenberger
Tel.:    +41/44/366'68'61
E-Mail: a.leuenberger@caritas-zuerich.ch



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: