Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Humanitäre Hilfe ist in vollem Gang: Caritas hilft Zehntausenden von Menschen

    Luzern (ots) - 500 Mitarbeitende von Caritas stehen in Port-au-Prince im Hilfseinsatz. In kürzester Zeit haben sie in der Stadt elf Verteilzentren aufgebaut. Von hier aus versorgen sie die Not leidende Bevölkerung mit Wasser, Nahrungsmitteln, Decken und Zelten. Am Montag trifft ein Flugzeug von Caritas Schweiz und Caritas Deutschland mit weiteren 30 Tonnen Hilfsgütern ein.

    «Über der Stadt liegt ein unerträglicher Leichengeruch», berichtet Caritas-Mitarbeiter Alexander Bühler aus Port-au-Prince. «Die Leute irren herum und suchen nach Angehörigen. Grössere Plünderungen habe ich nicht miterlebt. Dafür stehen die Menschen noch zu sehr unter Schock.»

    Die humanitäre Hilfe des internationalen Caritas-Netzes erreicht Zehntausende von Menschen. Mehr als 500 Mitarbeitende und Freiwillige verteilen in mittlerweile rund um die Uhr Wasser und Nahrungsmittel an die Not leidende Bevölkerung. Zudem rüsten sie die Caritas-Gesundheitszentren mit zusätzlichem medizinischem Material für die Versorgung der vielen Verletzten aus.

    30 000 Liter Wasser und 1500 Tonnen Mehl und Öl treffen in den nächsten Stunden in Port-au-Prince ein und 124 Container mit Nahrungsmitteln werden derzeit im Hafen von Les Cayes südlich von Port-au-Prince entladen. Nahrungsmittelpakete für 50 000 Menschen werden in der Dominikanischen Republik bereitgestellt und fortlaufend mit Lastwagen nach Haiti gebracht.

    Laufend werden auch Medikamente, Zelte, Plastikblachen für Notunterkünfte, Wasserkanister und Chlortabletten für die Reinigung von Wasser nach Port-au-Prince geschafft. Ein von Caritas Schweiz und Caritas Deutschland bereitgestelltes Flugzeug wird am Montag 30 Tonnen Hilfsgüter nach Haiti bringen.

    Trotz aller Anstrengungen der Hilfswerke ist die Situation für die Menschen nach wie vor mehr als prekär. «Viele Menschen fliehen aufs Land, weil die Lage in Port-au-Prince kaum zu ertragen ist. Auf dem Land sind die Schäden aber nach ersten Berichten ebenfalls immens und die Aufnahme von Flüchtlingen aus der Stadt ist schwierig», sagt Alexander Bühler.

    Caritas Schweiz ist in Haiti seit 30 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Sie ist eine Partnerorganisation der Glückskette.

Kontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie stehen Ihnen folgende
Kontaktpersonen zur Verfügung.

- Alexander Bühler, Kommunikation Caritas Schweiz und Caritas
Deutschland (in Port-au-Prince) Iridium Sat Phone. +881621414863
- Nikolai Fischer, Abteilung Katastrophenhilfe (derzeit in Santo
Domingo), nfischer@caritas.ch, Tel. 076 424 11 66, ab Sonntag: Mobile
Haiti +509 3740 77 66,  Iridium Satellite Phone: +88 16 51 43 74 47,
Thrane and Thrane Satellite Phone: +871 762 078 830
- Stefan Gribi, Leiter der Abteilung Information, sgribi@caritas.ch,
Tel. 079 334 78 79
- Grégoire Praz, Abteilung Information, französischsprachige
Anfragen, gpraz@caritas.ch, Tel.0 79 637 62 85



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: