Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas Schweiz: Strenger Winter hinterlässt Schäden im Berggebiet - Freiwillige gesucht

    Luzern (ots) - Während der Schnee auch in höher gelegenen Berggebieten schmilzt, kommen die Schäden des strengen Winters zum Vorschein. Um die betroffenen Bergbauernfamilien und die Gemeinde Saas-Almagell bei deren Behebung zu unterstützen, sucht Caritas Schweiz ab sofort zusätzliche freiwillige Helferinnen und Helfer. Diese haben die Möglichkeit, einzeln oder in einer Gruppe an einem Bergeinsatz teilzunehmen.

    Wegen des strengen Winters ist der Schnee in höher gelegenen Berggebieten bis spät im Frühling liegen geblieben, und die Bauernfamilien konnten ihre täglich anfallenden Arbeiten nur verzögert anpacken. Nun schmilzt der Schnee auch in den höheren Regionen, und die Bergbauern stossen an ihre Kapazitätsgrenzen: Erhebliche Schäden in den Landwirtschaftsgebieten, auf Wanderwegen oder bei Wildbächen kommen zum Vorschein, welche teilweise die Sicherheit der Bevölkerung und der Touristen gefährden könnten. Finanzschwache Gemeinden wie etwa Saas-Almagell können die Wegräumungen nicht aus eigener Kraft bewerkstelligen.

    Um die Bergbauernfamilien und die betroffenen Gemeinden bei der baldigen Behebung dieser Schäden zu unterstützen, sucht Caritas Schweiz ab sofort bis Mitte Juli zusätzliche freiwillige Helferinnen und Helfer. Interessierte können einzeln einer betroffenen Bauernfamilie unter die Arme greifen oder zusammen mit anderen Freiwilligen an einem fünftägigen Projekteinsatz teilnehmen.

    Caritas-Bergeinsatz vermittelt jedes Jahr über Tausend freiwillige Arbeitseinsätze von Einzelpersonen und Personengruppen an über 200 Einsatzorten im Alpenraum und Jura. Dies fördert die Selbsthilfe der bäuerlichen Bevölkerung im Berggebiet. Bergeinsätze mit Caritas Schweiz sind für alle Interessierten ab 18 Jahren möglich. Das Angebot umfasst Einzel- und Projekteinsätze sowie Gruppenangebote für Firmen, Schulen und andere Institutionen. Ein Einsatz dauert mindestens fünf Tage, Kost und Logis werden von der Bergbauernfamilie übernommen. Caritas-Bergeinsatz organisiert alles Notwendige und vergütet die Bahnkosten zum Halbtaxtarif in der Schweiz.

    Anmeldung und weitere Informationen unter: www.bergeinsatz.ch

    Auch Fotos stehen auf Wunsch zur Verfügung.

ots originaltext: Caritas Schweiz Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Mario Meier
Kommunikation Caritas-Bergeinsatz
Tel.:    +41/41/419'23'27
Mobile: +41/76/441'19'32



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: