Caritas Schweiz / Caritas Suisse

"Eine Million Sterne" - eine Aktion für Solidarität und sozialen Zusammenhalt

Am 20. Dezember leuchten 150 Schweizer Orte

    Luzern (ots) - In rund 150 Städten und Gemeinden der ganzen Schweiz werden am Samstag 100 000 Kerzen für Solidarität und sozialen Zusammenhalt entzündet. Mit immer mehr teilnehmenden Orten, Freiwilligen sowie Botschafterinnen und Botschaftern entwickelt sich die Aktion "Eine Million Sterne" zu einem neuen Weihnachtsbrauch. Caritas Schweiz und ihre zahlreichen Partnerinnen schätzen, dass sich bis zu 250 000 Menschen an den vielfältigen Illuminationen erfreuen werden.

    Die Kerzen werden überall um 16.00 Uhr angezündet und während mehreren Stunden wichtige Plätze, Gebäude und Brücken beleuchten. In Bern findet die Illumination auf dem Bundesplatz, in Zürich auf der Sechseläuten-Wiese, in St. Gallen auf dem Klosterplatz und in Luzern auf der Treppe vor der Hofkirche statt. In Basel brennen die Kerzen auf dem Marktplatz. An der Solidaritätsaktion beteiligen sich zahlreiche weitere Orte in allen Teilen der Schweiz. In der Deutschschweiz gehören dazu etwa Aarau, Liestal, oder Sursee, in der Romandie werden Kerzen von Genf (place du Molard, rue de la Cité und weitere Standorte) über Lausanne bis Fribourg und Delémont entzündet. Im Tessin brennen Kerzen in Lugano, Ascona, Giubiasco und weiteren Orten.

    Zahlreiche prominente Botschafterinnen und Botschafter unterstützen die Aktion "Eine Million Sterne". Zu ihnen zählen etwa Doris Leuthard, Christophe Darbellay, Dimitri, Bertrand Piccard sowie Sina, Charles Clerc oder Marco Solari. Einige Botschafterinnen und Botschafter werden ihre Solidarität an einzelnen Aktionsorten zum Ausdruck bringen. Caritas-Direktor Hugo Fasel wird in Bern für Interviews zur Verfügung stehen.

    Mit der Aktion "Eine Million Sterne" soll der Wille für eine solidarische Schweiz, deren Stärke sich am Wohl der Schwachen misst, zum Ausdruck gebracht werden.

    Hinweis an die Redaktionen

    Auf www.caritas.ch, "Eine Million Sterne", finden Sie aktuelle Zusatzinformationen. Eine pdf-Datei mit allen Aktionsorten, einer Übersicht zu den anwesenden Botschaftern, allfälligen Zusatzpro-grammen sowie den Medienkontakten vor Ort können Sie unter E-Mail info@caritas.ch bestellen.

    Keystone wird Bilder von der Aktion verbreiten. Ab Samstag, 20.00 Uhr werden unter www.caritas.ch/aktuell (Bilder) weitere aktuelle Bilder zur Aktion 2008 zur Verfügung stehen. Bereits jetzt steht dort Bildmaterial zum Download bereit.

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stefan Gribi
Leiter Abteilung Information
Mobile: +41/79/334'78'79 sowie

Barbara Kunz
Information und Medienkontakte
Tel.: +41/41/419'24'59



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: