Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Grosser Erfolg für die Caritas-Aktion - "Eine Million Sterne" verwandeln die Schweiz in ein Lichtermeer

    Luzern (ots) - 60'000 Kerzen haben am Samstag, 16. Dezember 2006 Plätze, Gebäude und Brücken in 70 Städten und Gemeinden der ganzen Schweiz verzaubert. Alle Orte erstrahlten ab 16 Uhr gleichzeitig im Kerzenlicht. Rund 100'000 Besucherinnen und Besucher setzten ein Zeichen für Solidarität und sozialen Zusammenhalt.

    Dem Aufruf "Ein Licht anzünden - ein Zeichen setzen" folgten nach Schätzung der Caritas rund 70'000 Besucherinnen und Besucher in der Deutschschweiz und ca. 30'000 im Tessin und der Westschweiz.. Die Zahl der beteiligten Orte hat sich gegenüber 2005 mehr als verdoppelt. Erstmals war auch das Tessin dabei.

      In Zürich zum Beispiel wurde Caritas Direktor Jürg Krummenacher
von Eiskunstläuferin Denise Biellmann und Stadtpräsident Elmar
Ledergerber beim Anzünden der Kerzen unterstützt. In Basel übernahm
diese Aufgabe Miss Schweiz, Christa Rigozzi; in Bern Mister Schweiz,
Miguel San Juan.

    In Lugano und in der Westschweiz war die Aktion teilweise von leichtem Regen begleitet. Trotzdem funkelte das Lichtermeer während Stunden und wurde von Tausenden bestaunt. Viele stellten spontan eine eigene Kerze zur Illumination.

    An die 70 Austragungsorte wurden 60'000 Topfkerzen ausgeliefert. Wie viele Kerzen genau angezündet wurden, lässt sich aber nicht präzise beziffern; da viele Besucher zusätzlich noch eigene Kerzen entfachten.

    Mit der Aktion "Eine Million Sterne" erinnert Caritas an die Wichtigkeit von Solidarität und sozialem Zusammenhalt für die Gesellschaft. Caritas führte die Aktion "Eine Million Sterne" zum zweiten Mal durch.

    Die Aktion wird durch den Verkauf von sternförmigen Teelichtern unterstützt. Caritas geht davon aus, dass bis Weihnachten rund 250 000 Teelichter verkauft werden. Der Erlös kommt zur Hälfte einem Entwicklungsprojekt in Nicaragua zugute. Die andere Hälfte geht in schweizerische Projekte der Caritas-Regionalstellen; etwa in das Projekt "mit mir"  oder in die Caritas-Läden, die armen Menschen günstig Güter des täglichen Bedarfs zur Verfügung stellen.

    Hinweis an die Redaktionen

    Auf der Caritas-Homepage (www.caritas.ch), im Unterverzeichnis "aktuell/Bilder", können ab 20 Uhr Bilder zur Aktion "Eine Million Sterne" heruntergeladen werden.

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Odilo Noti
Leiter Bereich Kommunikation
Mobile: +41/79/686'87'43
E-Mail: onoti@caritas.ch



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: