Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas: Ein Jahr nach dem Erdbeben in Pakistan - Wiederaufbau von zwanzig Schulen

Luzern (ots) - Auch ein Jahr nach dem Erdbeben in der Kaschmir-Region werden noch Zehntausende von Schülerinnen und Schülern in Zelten oder im Freien unterrichtet. Caritas Schweiz baut deshalb in einem nächsten Schritt zwanzig Schulen wieder auf. Im vergangenen Jahr verteilte sie mit finanzieller Unterstützung der Glückskette 15'333 Wolldecken, 10'600 Kinderjacken, 5'600 Öfen, 1'960 wintersichere Familienzelte sowie 850 Grosszelte für Schulen und Gesundheitszentren. Nach umfassender Nothilfe baut Caritas Schweiz in der North West Frontier Province in Pakistan zwanzig Schulen erdbebensicher wieder auf. Die Bauten werden mit sanitären Anlagen und mit Mobiliar ausgestattet. Die Kosten belaufen sich auf knapp drei Millionen Franken. Vor einem Jahr galt es die Menschen, die durch das Erdbeben kurz vor dem Wintereinbruch alles verloren hatten, möglichst rasch mit dem Nötigsten zu versorgen. Caritas konnte dafür sechs Millionen Franken einsetzen und verteilte Öfen, Kinderjacken, Decken und winterfeste Zelte. Diese wurden zum Teil mit Helikoptern in abgelegene Bergdörfer transportiert. Caritas stellte auch dringend benötigte Medikamente und Anlagen für die Wasseraufbereitung zur Verfügung. Zudem wurden knapp 2000 Latrinen erstellt. Das Erdbeben vom 8. Oktober 2005 mit der Stärke 7.6 auf der Richterskala forderte 73'300 Menschenleben. 69 400 Personen wurden schwer verletzt, über drei Millionen wurden obdachlos. Hunderttausende Privathäuser und öffentliche Einrichtungen sowie Infrastrukturbauten wurden zerstört. Allein in den beiden pakistanschen Provinzen Azad Jammu Kashmir und North West Frontier Province, wo Caritas tätig ist, wurden über 5900 Schulen zerstört. ots Originaltext: Caritas Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Bettina Bühler Caritas-Programmverantwortliche für Pakistan Tel. +41/41/419'23'84 Mobile +41/79/449'62'09

Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: