Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Nahost-Konflikt: Caritas-Hilfe im Nahen Osten

    Luzern (ots) - Caritas Schweiz hat für die Opfer der Krise im Nahen Osten einen Nothilfe-Beitrag von 100'000 Franken zur Verfügung gestellt. Damit sollen die Hilfsaktionen ihrer lokalen Partner im Libanon und in Palästina (Gaza) unterstützt werden. Im Vordergrund steht die Versorgung mit medizinischen Gütern und mit Nahrungsmitteln.

    Caritas Libanon und Caritas Jerusalem leisten medizinische Hilfe für die zivilen Opfer der kriegerischen Auseinandersetzungen. Darüber hinaus verteilen sie Nahrungsmittel und Trinkwasser an kranke und behinderte Menschen und an Mütter mit Kleinkindern.

    Insbesondere Caritas Libanon ist in der Notversorgung einer grösseren Zahl von Flüchtlingen aus dem Süden des Landes engagiert. So betreut sie in Beirut 2000 Familien, die in Schulen Zuflucht gesucht haben. Die meisten dieser Familien, die aus den südlich gelegenen, ärmeren Stadteilen Beiruts stammen, haben durch die Bombardements ihre Wohnung verloren.

    Spenden werden dankend entgegengenommen auf das Postkonto: Caritas: 60-7000-4, Vermerk "Naher Osten".

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Odilo Noti
Caritas Schweiz
Tel.: +41/79/686'87'43



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: