Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Wiederaufbauhilfe der Caritas in Bam/Iran: 342 Häuser fertig erstellt

    Luzern (ots) - Am 26. Dezember jährt sich zum zweiten Mal das verheerende Erdbeben von Bam/Iran. Caritas Schweiz hat in den Dörfern Baghchamak, Gavemordeh und Pakam 342 Häuser wiederaufgebaut. Diese wurden kürzlich unter Anwesenheit des Schweizer Botschafters Philippe Welti der Bevölkerung übergeben.

    Gemeinsam mit schweizerischen und iranischen Fachleuten hatte die Caritas einen erdbebensicheren Baustandard entwickelt. Das Schweizer Hilfswerk erstellte den Rohbau, die Begünstigten unternahmen die Fertigerstellung. Für den Bau der 342 Häuser wendete die Caritas 5,5 Millionen Franken auf.

    Bis zum März 2006 werden in den Zonen 4 und 5 der Stadt Bam weitere 85 Häuser fertig gestellt werden. Ebenso ist in der Zone 3 der Bau von 35 Häusern in Vorbereitung. Diese sollen bis zum August 2006 gebaut sein.

    Die Caritas engagiert sich in der Wiederaufbauhilfe für die Erdbebenopfer der Region Bam im Umfang von insgesamt 9,3 Millionen Franken.  Ihre Projekte werden von der Glückskette und der Caritas Luxemburg mitfinanziert

ots Originaltext:Caritas Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Nikolai Fischer
Caritas-Delegierter im Iran. Er hält sich zur Zeit in der Schweiz
auf.
Mobile  +41/77/409'38'52
E-Mail: nfischer@caritas.ch.



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: