Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Schweizer Hilfswerke helfen in Überschwemmungsgebieten Asiens

    Luzern (ots) - Die schweren Überschwemmungen in Bangladesch und im Nordosten Indiens dehnen sich weiter aus und zwingen immer mehr Menschen zum Verlassen ihrer Häuser. Die Hilfswerke Caritas Schweiz, HEKS und Schweizerisches Rote Kreuz (SRK) setzen deshalb insgesamt 500'000 Franken ein für die Überlebenshilfe in Bangladesch und in den indischen Bundesstaaten Assam und Bihar. Damit können dringend notwendige Nahrungsmittel, Planen und Trinkwasser an die Obdachlosen verteilt werden. Da die Hilfswerke in dieser Region längerfristig engagiert sind, erlaubt dies ihren lokalen Partnerorganisationen, rasch und bedürfnisgerecht zu handeln.

    Die Glückskette stellt den Schweizer Hilfswerken für Soforthilfe 100'000 Franken zur Verfügung.

    Spendenkonti für "Unwetter Asien":

    Schweizerisches Rotes Kreuz: 30-4200-3     Caritas Schweiz: 60-7000 -4     Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz: 80-1115-1

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Caritas
André Simonazzi
Abteilungsleiter Information
Mobile: +41/79/637'62'85

Heks
Seta Thakur
Kommunikation
Mobile: +41/79/285'95'27

SRK
Karl Schuler
Internationale Zusammenarbeit
Tel.      +41/31/387'72'30
Mobile: +41/79/639'54'20



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: