Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas lehnt AVIG-Revision ab

Luzern (ots) - Caritas Schweiz spricht sich gegen die Revision des Arbeitslosenversicherungs- und Insolvenzgesetzes (AVIG) aus. Sie unterstützt das Referendum, weil sie die Kürzung der Bezugsdauer von Versicherungsleistungen von 520 auf 400 Taggeldern nicht akzeptieren kann. Die Revision bedeutet einen Sozialabbau. Er trifft gerade jene, die schon heute grosse Schwierigkeiten haben, sich auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten. Gleichzeitig würde im Falle einer Annahme der Revision die Belastung der privaten und öffentlichen Sozialhilfe weiter ansteigen. Einmal mehr wurde die Gelegenheit verpasst, eine zukunftsgerichtete Reform einer Sozialversicherung vorzulegen. So fehlen Aussagen darüber, wie Arbeitslosigkeit vermieden, wie die Arbeitslosenversicherung mit der Invalidenversicherung und der Sozialhilfe besser zusammenarbeiten und wie Projekte im zweiten Arbeitsmarkt gefördert werden könnten für all jene, die keinen ordentlichen Arbeitsplatz mehr finden. ots Originaltext: Caritas Schweiz Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Caritas Schweiz Löwenstrasse 3 6002 Luzern Tel. +41/41/419'22'69 Fax +41/41/419'24'24 Internet: http://www.caritas.ch [ 004 ]

Das könnte Sie auch interessieren: