Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Erdbeben in Afghanistan - Caritas Schweiz stellt 100 000 Franken für Nothilfe bereit

    Luzern (ots) - Caritas Schweiz stellt für die Opfer im Erdbebengebiet im Norden Afghanistans 100 000 Franken für die Nothilfe bereit. Caritas Schweiz stützt sich zur Organisation der Hilfe auf das internationale Caritas-Netz, das auch in Afghanistan aktiv ist. Zurzeit befinden sich zwei Delegierte von Caritas Schweiz vor Ort auf einer Abklärungsmission.

    Nach den Erdbeben vom 25. und 26. März in der Region von Nahrin (Provinz Baghlan) im Norden Afghanistans leistet Caritas Schweiz mit 100 000 Franken Nothilfe. Der Betrag ist bestimmt zur Lieferung von Nahrungsmitteln, Medikamenten und Decken. Ein Transport mit Nahrungsmitteln, der ursprünglich für die Region Herat bestimmt war, gelangt nun nach Nahrin. Caritas Schweiz ist zudem mit zwei Delegierten vor Ort, die sich auf einer Abklärungsmission für ein Wiederaufbauprogramm befinden.

    Caritas Schweiz führt ihre Programme in Pakistan und Afghanistan im Umfang von 800 000 Franken weiter. Flüchtlinge und Vertriebene erhielten in diesem Rahmen unter anderem Nahrungsmittel, Kleider, Geschirr und Kerosin-Öfen. In zehn Provinzen Afghanistans hilft Caritas 10 000 Kindern und 19 000 Müttern mit Nahrungsmitteln.

    Caritas Schweiz dankt für Spenden auf das Postkonto 60-7000-4, Vermerk „Erdbeben Afghanistan". (Die Glückskette stellt für Spenden das Postkonto 10-15000-6 zur Verfügung.)

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Peter Zihlmann
Leiter der Abteilung Katastrophenhilfe von Caritas Schweiz
Tel. +41/79/458'64'76



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: