Symantec (Deutschland) GmbH

Schnell, schneller, am schnellsten: die neuen, smarten PC-Bodyguards von Norton

    München (ots) - Symantec stellt die neuen Versionen 2009 seiner Sicherheitssoftware Norton Internet Security und Norton AntiVirus vor. Beide bieten, was sich Computernutzer am meisten wünschen: Schnelligkeit bei umfassendem Schutz. Möglich wird dies durch mehr als 300 Optimierungen. Beispielsweise können mit der neuen Norton Insight-Technologie Scans auf Schadprogramme deutlich schneller ablaufen. Ein Silent Mode sorgt dafür, dass Warnmeldungen und Updates vorübergehend zurückgestellt werden, wenn der Nutzer beispielsweise einen Film auf dem Rechner schaut, spielt oder eine Präsentation hält. Generell arbeiten die neuen Norton-Lösungen mit so genannten Pulse Updates, die Virensignaturen in sehr kurzen Abständen bereitstellen. Daneben ist auch ein verbessertes Tool zur Systemrettung beigefügt.

    Zur Abrundung der neuen Versionen bietet Symantec kostenlosen Support (1) per Chat und Telefon. Norton Internet Security 2009 und Norton AntiVirus 2009 sind ab sofort zum Preis von 59,99 Euro / 89,00 CHF beziehungsweise 39,99 Euro / 59,00 CHF (jeweils 3 Lizenzen) verfügbar. Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen von Symantec. Kunden mit einem gültigen Abonnement können kostenlos ihre jeweiligen Norton-Lösungen auf die neuen Versionen aktualisieren.

    "Die neuen Versionen 2009 von Norton Internet Security und Norton AntiVirus sind so schnell und leistungsfähig wie nie zuvor. So liegt die Installationszeit unterhalb einer Minute und die Software benötigt sehr wenig Arbeitsspeicher", erklärt Rowan Trollope, Senior Vice President Consumer Business bei Symantec. "Neue Technologie wie Norton Insight, reduziert die Anzahl regelmäßig zu scannender Dateien und macht die Lösungen zusätzlich sehr effizient", führt Trollope weiter aus.

    Mehr Schnelligkeit für mehr Rechnerleistung

    Entwickelt wurden die neuen 2009 Norton-Lösungen unter dem Aspekt "Zero Impact". Das heißt: Die Software hat keinen spürbaren Einfluss mehr auf die Performance des Computers. Hierzu wurden mehr als 300 Verbesserungen umgesetzt, welche die 2009er Norton-Lösungen sehr schnell und systemschonend arbeiten lassen:

-Norton Insight-Technologie - ermöglicht eine Beschleunigung der Scanzeit, da deutlich weniger Dateien regelmäßig gescannt werden müssen.

-Schnelle Installation - Norton Internet Security 2009 installiert sich in nur 52 Sekunden. (2)

-Sehr geringe Beanspruchung des Arbeitsspeichers - Norton Internet Security 2009 benötigt nur 7 MB. (2)

-Schneller Quick Scan - Norton Internet Security 2009 braucht nur 33 Sekunden. (2)

-Kurze Updateintervalle - über so genannte Pulse Updates werden alle 5 bis 15 Minuten Virensignaturen in die Norton Sicherheitssoftware eingespeist.

    Mehr Sicherheit für alle Fälle

    Das mehrschichtige Norton Protection System kombiniert verschiedenste Technologien, welche Gefahren abwehren, bevor sie den Computer beeinträchtigen können. Hierzu gehören zum Beispiel:

    -          Browserschutz - für Windows Internet Explorer und ab
                 sofort auch für Firefox. Damit ist der Browser sicher vor
                 webbasierten Angriffen, die Sicherheitslücken im Browser
                 ausnutzen und auf diese Weise Schadcode in den Computer
                 einschleusen (wie Drive-by-Downloads).
    -          Integrierte AntiBot-Technologie, die gegen das "Kapern"
                 des Rechners durch Bot-Netzwerke wirkt.
    -          Erweiterte proaktive, verhaltensbasierte Erkennung bei
                 SONAR (Symantec Online Network for Advanced Response), um
                 neue, unbekannte Gefahren noch besser abzuwehren.
    -          Ein verbessertes Intrusion Prevention System - das durch
                 die Integration mit SONAR auch neuartige Angriffe erkennen
                 und gegen die Ausnutzung von Sicherheitslücken in
                 Multimedia-Formaten schützen kann (nur in Norton Internet
                 Security enthalten).
    -          Ein neues Systemrettungs-Tool (basierend auf Windows PE),
                 das auch NTFS-Dateien lesen und Virensignaturen
                 automatisch aktualisieren kann. Das Tool ist hilfreich, um
                 einen schwer infizierten PC zu säubern, auch wenn dieser
                 nicht mehr selber booten kann.

    Sicherheit leicht gemacht - aber nicht leicht genommen

    Darüber hinaus bieten die neuen Norton-Lösungen dem Nutzer
zahlreiche Verbesserungen, die "das Leben am Rechner" noch angenehmer
machen:
    -          Silent Mode - unterdrückt alle Warnmeldungen und Updates
                 vorübergehend, wenn der Rechner für Filme, Games oder
                 Präsentationen genutzt wird. Auf diese Weise werden die
                 Anwendungen weder unterbrochen noch verlangsamt.
    -          Intelligenter Planer (Smart Scheduler) - dieser sorgt
                 dafür, dass Scans, Updates und weitere Aktivitäten
                 bevorzugt dann vorgenommen werden, wenn der Rechner nicht
                 genutzt wird. Sobald er wieder in Anspruch genommen wird,
                 "verschwinden" die Aktivitäten in den Hintergrund.
    -          Neue Benutzeroberfläche - diese ist nochmals leichter zu
                 bedienen. So kann der Anwender mit nur einem Klick
                 wichtige Funktionen ansteuern und auch leicht
                 Konfigurationsänderungen durchführen, wenn gewünscht.
                 Zudem ist eine Performance-Anzeige integriert, diese gibt
                 an, wieviel Speicher gerade benötigt wird.
    -          Kostenloser Support(1) auch per Telefon - Nutzern steht
                 neben dem bisher schon kostenlosen Support über Chat nun
                 auch per Telefon kostenloser Service zur Verfügung.

    Norton AntiVirus 2009 bietet Schutz vor Onlinegefahren wie Viren, Trojaner, Spyware, Würmer, Bots und anderem Schadcode. Webbasierte Angriffe werden vom Browserschutz abgewehrt.

    Norton Internet Security beinhaltet den Schutz wie Norton AntiVirus und bietet zusätzliche Sicherheitsfunktionen mit Firewall, Intrusion Prevention, AntiSpam sowie AntiPhishing und Identity Safe. Letzterer ermöglicht ein sicheres Verwalten von Passwörtern und Webzugängen. Über ein kostenloses Add-On-Pack kann auch eine Kindersicherung heruntergeladen werden (Link in der Software).

    Preise und Verfügbarkeit

    Norton Internet Security 2009 und Norton AntiVirus 2009 sind ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für Norton Internet Security 2009 beträgt 59,99 Euro / 89,00 CHF, für Norton AntiVirus 2009 39,99 Euro / 59,00 CHF (jeweils mit 3 Lizenzen). Die Lizenz von Norton Internet Security für einen Computer kostet 39,99 Euro, die 1-User Lizenz von Norton AntiVirus kostet 29,99 Euro. Eingeschlossen sind jeweils ein Ein-Jahres-Abonnement zur Nutzung der Lösung. Nutzer mit gültigem Abonnement können kostenlos auf die neuen Versionen 2009 aktualisieren.

    Norton Foren und Blogs

    Interessierten bietet Symantec verschiedene englischsprachige Foren und Blogs, zum Beispiel den Symantec Response Blog und den Norton Protection Blog. Hier stellen die Symantec Experten regelmäßig Beiträge und Artikel ein. Previews neuer Produkte und Innovationen stehen im Norton Lab zur Verfügung.

    Die Norton-Produkte von Symantec schützen User mit Virenschutz, Antispam und Spyware-Schutz vor traditionellen Gefahren sowie auch vor Bots, unbemerkten Downloads und Identitätsdiebstahl - bei geringer Beanspruchung des Systems. Das Unternehmen bietet zudem Services wie Online-Backup und PC-Optimierung und ist eine zuverlässige Informationsquelle zum Thema Online-Sicherheit für Familien.

    (1) Der kostenlose Support steht allen Nutzern von Norton Internet Security 2009 und Norton AntiVirus 2009 sowie Norton 360 2.0 zur Verfügung. Symantec bietet ab der Erstinstallation dieser Produkte ein Jahr lang kostenlosen Support per Online-Chat oder Telefon während der Geschäftszeiten. Abhängig vom Anbieter können Telefon- oder Internetgebühren anfallen. Ausführliche Informationen und Zugriff auf den Support erhalten Sie unter www.symantec.com/globalsupport

    (2) Testergebnisse des PassMark Software-Labors, die Testergebnisse wurden auf Vista mit Core 2 6300 & 1 GB RAM ermittelt

    Über Symantec

    Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheits-, Storage- und Systemmanagement-Software, mit der Unternehmen und Privatpersonen ihre Informationen absichern und verwalten können. Symantec hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und betreibt Niederlassungen in mehr als 40 Ländern. Mehr Informationen unter www.symantec.de

    Hinweis für Redakteure:

    Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten sowie weitere Informationen für Sie bereit.

    Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.


ots Originaltext: Symantec (Deutschland) GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Sitz der deutschen Firmenzentrale:
Symantec (Deutschland) GmbH, Humboldtstr. 6, 85609 Aschheim
Telefon: +49 (0) 89 / 943 020
Telefax: +49 (0) 89 / 943 02 950

Sitz der Presseabteilung:
Symantec (Deutschland) GmbH, Kaiserswerther Straße 115, 40880
Ratingen

Ihre Ansprechpartner (NUR PRESSE) für Rückfragen:

Antje Weber
Manager Consumer Public Relations GER-A-CH
Telefon: +49 (0) 21 02 / 7453-892
Telefax: +49 (0) 21 02 / 7453-922
Email: antje_weber@symantec.com

Franziska Schmaltz
PR-Consultant Trimedia Communications
Telefon: +49 (0) 211 / 96485 - 34
Telefax: +49 (0) 211 / 96485 - 45
E-Mail: Franziska.Schmaltz@trimedia.de



Das könnte Sie auch interessieren: